Wie gut lassen sich die Silvesterraketen und Böller bei mildem und regnerischem Wetter beseitigen, wie viel Orkan bringt uns Burglind morgen Vormittag und welche Auswirkungen hat ein Gerichtsurteil auf die WarnWetterApp des DWD?

Mit 12,2°C war der Jahreswechsel 2017/2018 in Frankfurt einer der wärmsten seit mindestens 40 Jahren. Und ganz anders als in den vergangenen Jahren blies dazu auch ein ordentlicher Wind. Der hat so manchem Silvesterfan das Vergnügen vermiest und für weniger Silvestermüll auf den Gehwegen und Straßen gesorgt. Die Frankfurter Entsorgungsbetriebe müssen trotzdem raus und die Reste beseitigen und unsere „alle wetter!“-Reporterin Laura Di Salvo war dabei..

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sendung

  • Die Entwicklung des Sturmfeldes von Orkan „Burglind“
  • Orkanböen bei Wintergewittern und die Unsicherheit der Wettermodelle
  • Wo gibt es in Hessen wie viel Sturm?
  • Achtung Sturm! - Worauf Sie achten sollten
  • Biowetter von heute
  • Biowetter für morgen
Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Dienstag, 2. Januar 2018

Hans-Joachim Koppert
Leiter des Bereichs Wettervorhersage beim Deutschen Wetterdienst (DWD), Offenbach/ Main

zum Thema:
Landgericht Bonn untersagt dem DWD die kostenfreie Abgabe der WarnWetter-App

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter!, 02.01.2018, 19:15 Uhr.

Weitere Informationen

Gesprächsgast am Mittwoch, 3. Januar 2018

Dipl.-Ing. Werner Eicke-Hennig
Energieinstitut Hessen, Frankfurt am Main

zum Thema:
Wie einfache Maßnahmen im Haus den Energieverbrauch senken

Ende der weiteren Informationen