Wasserbüffel mögen es feucht. Bei Bedarf sind sie sogar gute Schwimmer. Bei Grasellenbach im Odenwald gibt zahlreiche Weideflächen, viele sind aber für herkömmliche Rinderrassen zu nass. Genau das richtige also für die großen Pflanzenfresser.

Die Wasserbüffel kommen von einem Züchter in Norddeutschland und wurde auf Initiative des Förderkreises „Große Pflanzenfresser im Kreis Bergstraße“ ansiedelt. Sie stehen gemeinsam mit Angusrindern auf der Weide. Hier wachsen besonders Binsengräser zuhauf. Die Beweidung dient auch der Förderung der Artenvielfalt auf den Weideflächen. „alle wetter!“-Reporterin Laura Di Salvo hat sich vor Ort umgesehen.

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sendung

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Freitag, 27. Oktober 2017

Heike Hübener
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie, HLNUG

zum Thema:
Online-Tool: Witterungsbericht Hessen

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter!, 27.10.2017, 19:15 Uhr.

Weitere Informationen

Gesprächsgast am Montag, 30. Oktober 2017

Dr. Robert Werner
Hautarzt

zum Thema:
Pflegetipps für die Haut im Herbst und Winter

Ende der weiteren Informationen