Die heimischen Vögel verlassen allmählich Hessen und machen sich auf den beschwerlichen Weg gen Süden. Viele ehrenamtliche Helfer unterstützen den Naturschutzbund bei der Zählung der Zugvögel. Damit lassen sich Trends ableiten, ob und wie sich der Voegelzug verändert...

„Vogeltankstelle“, so bezeichnet Bernd Petri vom Naturschutzbund (NABU) Groß-Gerau so manchen Rastplatz an dem Zugvögel in Hessen halt machen. Derzeit ist viel los am Boden und im Wasser, doch nur wenige Zugvögel sind in der Luft unterwegs. Warum das so ist, was die aktuelle Großwetterlage damit zu tun hat und warum die Zählung von Zugvögeln so wichtig ist, das hat sich unsere „allewetter!“-Reporterin Simone Kienast in der Landbachaue bei Bickenbach in Südhessen angeschaut.

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sendung

  • Neue Einblendung im hr-fernsehen - Unwetterwarnstufe 3
  • Spitzenböen von „Xavier“
  • Wie entwickelt sich der Wind in den nächsten Tagen?
  • Nach Wind kommt Schneefall? - Entwicklung der Schneefallgrenze bis zum Wochenende
  • Biowetter von heute
  • Biowetter für morgen
Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Donnerstag, 5. Oktober 2017

Dr. Christian Plass-Dülmer
Meteorologisches Observatorium Hohenpeißenberg

zum Thema:
50 Jahre Ozon-Messungen auf dem Hohenpeißenberg
Die Auswirkungen menschlichen Handels zeichnen sich in den Ozon-Messungen deutlich ab

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter!, 05.10.2017, 19:15 Uhr.

Weitere Informationen

Gesprächsgast am Freitag, 6. Oktober 2017

Jürgen Stellpflug
Chefredakteur der Zeitschrift ÖKO-Test, Frankfurt am Main

zum Thema:
Energiewende im Eigenheim - Dazu gibt es von ÖKO-Test ein Spezialheft

Ende der weiteren Informationen