Wie kann der Verpackungswahn gestoppt werden, warum schwankt Korea zwischen eiskalt und ozeanmild und wieso ist ein Riesling rot?

Der Verpackungswahnsinn in den Supermärkten und auch auf so manchem Wochenmarkt bringt absurde Blüten: Früchte werden einzeln in Papier eingeschlagen, bereits verpackte Waren nochmals in eine Tüte gesteckt oder Produkte in immer kleineren Mengen verkauft. Das es so nicht weitergehen kann und darf ist zwar klar, aber was soll man als Kunde gegen diese vielen Verpackungen tun? Nicht jedes Produkt muss überhaupt verpackt werden, denn viele Früchte bringen die Verpackung von Natur aus mit. Auch der Kauf von Wurst an der Theke kann umweltschonender ablaufen, denn warum darf Leberwurst und Salami nicht in ein und dieselbe Folie? Eigene, wiederverwendbare Verpackungen mitzubringen, das ist die umweltfreundlichste Art des Einkaufens und unsere „allewetter!“-Reporterin Laura di Salvo hat genau das heute in Darmstadt bei „unverpackt“ gemacht...

Weitere Informationen

Weitere Themen der Sendung

  • Ein Temperaturvergleich zwischen Korea und Hessen
  • Korea zwischen kontinentaler Eiseskälte und ozeanischer Milde
  • Das Wetter der kommenden 3 Tage bei den olympischen Winterspielen
  • Was Fridolin gegen Kälte tun kann
  • Biowetter von heute
  • Biowetter für morgen
Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen

Gesprächsgast am Dienstag, 13. Februar 2018

Dr. Brigitte Pfeil
Universitätsbibliothek Kassel,
Leiterin der Sondersammlungen und Fachreferentin für Handschriften und Buchwesen

zum Thema:
Historisches Wetterbuch

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, alle wetter!, 13. 02. 2018, 19:15 Uhr.

Weitere Informationen

Gesprächsgast am Mittwoch, 14. Februar 2018

Prof. Dr. Ernst-Heinrich Rühl
Hochschule Geisenheim
Insitut für Rebenzüchtung, Institutsleiter

zum Thema:
Roter Riesling als neue Rebsorte zugelassen - Was waren die Hürden und warum muss ein Riesling überhaupt rot sein?

Ende der weiteren Informationen