Worauf müssen Verbraucher beim Fußbodenbelag, Lampen- oder Matratzenkauf achten? Welches Dämmmaterial ist für umwelt- und sicherheitsbewusste Bauherren geeignet? Und wie verhält man sich bei einem Wohnungsbrand richtig? "Alles Wissen" gibt Tipps rund ums Wohnen.

Giftige Bodenbeläge

Videobeitrag

Video

zum Video Giftige Bodenbeläge

Ende des Videobeitrags

Ob Teppich, Laminat oder PVC-Belag – Fußböden geben einem Raum erst die richtige Atmosphäre. Dazu sollen sie natürlich auch noch strapazierfähig, pflegeleicht und lange haltbar sein. Eigenschaften, die manche Bodenbeläge dem Einsatz von gesundheitlich bedenklichen Inhaltsstoffen verdanken: Weichmacher, lösungsmittelhaltige Klebstoffe, Formaldehyd, Biozide, Flammschutzmittel. All diese Stoffe können im Fußboden stecken und beim Ausgasen das Raumklima vergiften. Worauf müssen Verbraucher achten und welcher Bodenbelag ist unbedenklich?  [mehr]

Matratzen im Test

Matratze
Stiftung Warentest hat Matratzen getestet. Bild © picture-alliance/dpa

Einen großen Teil unseres Lebens verbringen wir im Bett. Wer will da schon auf einer schlechten Matratze liegen? Die Hersteller versprechen optimale Bedingungen für einen ruhigen und gesunden Schlaf. Und das immer wieder mit neuen Modellen und Konzepten. Manche verlangen dafür sehr viel Geld. Die Preisunterschiede bei Matratzen sind beachtlich. Doch ist teurer automatisch besser? Und lohnt sich der Gang ins Fachgeschäft, oder reicht auch die billige Matratze aus dem Internet? Stiftung Warentest hat getestet, auf welchen Matratzen wir uns wirklich gut betten. [mehr]        

Reisemitbringsel: Bettwanzen

Bettwanze
Einmal da, lassen sich Bettwanzen nur schwer bekämpfen. Bild © Imago

Nach Reisen sind sie immer häufiger ein ungewolltes Mitbringsel: Bettwanzen. Sie verstecken sich in Koffern und Kleidung und gelangen so in unsere Wohnungen. Dort vermehren sie sich oft explosionsartig schnell. Ein einzelnes Weibchen kann bis zu 300 Nachkommen in sich tragen. Haben sie sich erst einmal im Schlafzimmer eingenistet, wird man sie kaum wieder los. Denn: Die Parasiten lassen sich nur schwer bekämpfen und viele der gängigen Insektizide wirken gegen sie nicht mehr. Wir zeigen, wie man sich rechtzeitig vor den Plagegeistern schützen kann. [mehr]

Das eigene Zuhause schön beleuchten

service: zuhause
Steigert das Wohlbefinden: richtige Leuchte am richtigen Fleck. Bild © Colourbox.de

In vielen Wohnungen leuchtet es ungemütlich und kalt. Die falsche Lampe kann einen Raum klein und wenig wohnlich wirken lassen. Hingegen sieht die richtige Leuchte am richtigen Fleck nicht nur gut aus, sondern kann das Wohlbefinden messbar steigern. Doch die Auswahl ist riesengroß und nicht bei jeder Leuchte stimmt die Qualität. Worauf sollten wir also beim Lampenkauf achten? Wir zeigen Tipps vom Profi für mehr Atmosphäre in den eigenen Räumen. [mehr]   

Wohnungsbrand - Löschtraining mit "Alles Wissen"

Videobeitrag

Video

zum Video Wohnungsbrand - Löschtraining mit "Alles Wissen"

Ende des Videobeitrags

Heftige Explosionen, beißender Qualm, züngelnde Flammen. Bei einem Wohnungsbrand wird es sehr schnell sehr gefährlich. Aber was tun, wenn das Bügelbrett qualmt oder die Pfanne fackelt? Selbst löschen? Und falls ja, wie? Um in brenzligen Situationen richtig zu handeln, braucht es nicht nur Mut, sondern auch entsprechendes Wissen. Wie Sie sich in Brandsituationen richtig verhalten, erfahren Sie im Löschtraining bei "Alles Wissen". [mehr]

Nachhaltig und sicher Dämmen

Dämmaterial
Bild © Colourbox.de

Der in Deutschland am häufigsten zur Fassadendämmung eingesetzte Dämmstoff ist Polystyrol. Ein erdölbasierter, unverrottbarer Kunststoff. Eine zwar günstige, aber wenig nachhaltige und umweltfreundliche Möglichkeit der Wärmedämmung. Welche Alternativen gibt es für umwelt- und sicherheitsbewusste Bauherren? [mehr]

Videobeitrag

Video

zum Video Putztipps für Bodenbeläge

Ende des Videobeitrags
Videobeitrag

Video

zum Video Feuerlöscher ist nicht gleich Feuerlöscher

Ende des Videobeitrags

Moderation Thomas Ranft

Sendung: hr-fernsehen, "Alles Wissen", 09.11.2017, 22:15 Uhr