Sendungen

Sendung

zur Sendung defacto Hochprozentiges per Mausklick - Wie leicht Jugendliche an Alkohol kommen

Ob Whiskey, Gin oder Wodka – Hauptsache sich betrinken. Insbesondere bei Jugendlichen ist die Suche nach einem Alkohol-Kick beliebt und sehr gefährlich. Daher ist die Abgabe von Alkohol an Heranwachsende in der Öffentlichkeit verboten. Doch wer kontrolliert das Geschäft im Internet? Außerdem: Chaos im Jobcenter Bad Homburg | Pflegegrad dringend benötigt - "defacto" hilft | Risiko Asbest-Sanierung | Erfolgsrezept eines nordhessischen Dorfes gegen die Landflucht | Stelen-Irrsinn in Limburg

Sendung

zur Sendung defacto Bestellt, bezahlt, aber nie geliefert - Wie Kunden von dubiosen Online-Shops abgezockt werden

Eine Spiele-Konsole für 250 Euro aus dem Internet. So günstig gibt es die in keinem Laden. Christopher Niziolek aus Bad Nauheim dachte, er macht das große Schnäppchen. Also bestellt er online. Weitere Themen: Mit welchen Methoden Malteser um Mitglieder werben | Warum die Bad Vilbeler Flüchtlingsunterkünfte in einem katastrophalen Zustand sind | Kein Krankengeld trotz Arbeitsunfall - defacto hilft | Mit falschen Versprechen angelockt – Wie bulgarische Arbeiter ausgebeutet werden | Wie Gießener Forscher im Kampf gegen Krankenhauskeime neue Wege gehen

Sendung

zur Sendung defacto "Leider haben wir Sie heute nicht angetroffen" – Warum bei DHL die Paketzustellung häufig nicht klappt

Wer kennt sie nicht, die gelbe DHL-Postkarte im Briefkasten, die darüber informiert, dass man angeblich nicht zu Hause gewesen sei. Oft genug liegt sie drin, obwohl man sehr wohl anwesend war. Weitere Themen: Marode Turnhallen, kaputte Straßen | Wie Fernwärmekunden abgezockt werden | Warum Messbacher Kinder nicht mehr mit dem Bus zur Schule kommen | Pflege in den eigenen vier Wänden | Wie ein hessischer Arzt im Irak Leben rettet

Sendung

zur Sendung defacto Keine Hilfe im Haushalt – wie die Landesregierung Pflegebedürftige im Stich lässt

Menschen mit Pflegegrad steht es zu, dass sie im Alltag Unterstützung bekommen – etwa beim Einkaufen oder Putzen. Pro Monat sind das 125 Euro. Doch allzu oft bleibt das Geld ungenutzt liegen. Weitere Themen: Was Flüchtlinge für einen Sprachkurs ausfüllen müssen | Ärgernis Elterntaxis | Hoffnung für kranke Pferde | "defacto" hilft bei Problemen mit der Telekom | Wie die Stadt Lohra gegen Hundekot vorgehen will

Sendung

zur Sendung defacto Der Traum vom schnellen Internet – Warum der Ausbau nur langsam voranschreitet

Stefanie Rahn leidert auf der Arbeit unter dem langsamen Internet. Jahrelang hat sie bei den Verantwortlichen nachgefragt, dem Bürgermeister, dem Landrat, der Telekom. Doch nichts passierte. Weitere Themen: Was ein Fuldaer Bürger im Kampf gegen rechts erlebt | Muslimischer Seelsorger hilft Gefangenen | "defacto" hilft einem Rollstuhlfahrer | Wie Landkreise mit öffentlichen Ausschreibungen überfordert sind | Wie die Deutsche Bahn blinden Reisenden das Leben schwer macht

Sendung

zur Sendung defacto Bedroht, beschimpft, geschlagen – was Zugbegleiter im Alltag erleben

Eine Studie der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) zeigt: Attacken gegen Zugbegleiter nehmen zu und werden immer brutaler. Weitere Themen: Überforderte Tierhalter- Immer mehr Haustiere landen im Heim | Cannabis gegen Schmerzen – Warum die Kasse die Kosten nicht übernimmt | Einmal Senior und zurück- Wie es sich anfühlt alt zu sein | Schleichwerbung auf YouTube – Milliardengeschäft im rechtsfreien Raum? | Brücken-Irrsinn - Warum die Altenburger ihre neue Brücke nicht benutzen dürfen.