Hugo-Torte
Bild © Colourbox.de

Julia Gadenz-Vornholt vom "Schloss Café" in Bad Homburg zeigt den Liebling ihrer Gäste: eine fruchtig-frische Torte mit Holunder und Prosecco.

Zutaten:

  • 1 Biskuitboden, geteilt


Für den Belag:

  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 400 g geschlagene Sahne
  • 400 g Frischkäse (oder Schmand oder Quark)
  • 1 Limette
  • 50 ml Holunderblütensirup
  • 150 ml Sekt oder Prosecco
  • 50 g Zucker


Für den Guss:

  • 1 Pck. Tortenguss, klar
  • 100 ml Holunderblütensirup
  • 150 ml Sekt oder Prosecco
  • 1 Bund Minze

Zubereitung:
Gelatine in Wasser einweichen und die Limette entsaften. Joghurt, Frischkäse, Limettensaft und Sirup verrühren. Zucker und Prosecco erwärmen. Gelatine aus dem Wasser nehmen und ausdrücken und anschließend im Prosecco unter Rühren auflösen. Prosecco-Mischung mit der übrigen Sahne-Frischkäse-Mischung vermischen.

Einen Tortenring oder den Formrand um den unteren Boden legen. Die Hälfte der Masse auf die untere Hälfte des Bodens geben. Anschließend zweite Hälfte drauflegen und die restliche Mischung darüber geben. Torte für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen (besser über Nacht).

Das Tortengusspulver mit dem Holunderblütensirup und Prosecco verrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Die Torte mit den Minzeblättern verzieren und anschließend den Tortenguss darüber gießen. Nach dem Abkühlen des Tortengusses die Torte vorsichtig aus der Form lösen und mit den restlichen Minzeblättern den Rand dekorieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: "Erlebnis Hessen", hr-fernsehen, 29.08.2017, 20:15 Uhr