Sie wirkt morgens um 4 Uhr alles andere als einladend: Die Konstablerwache mitten in Frankfurt. Vereinzelt streunt Partyvolk aus dem umliegenden Clubs umher, einige auf dem Weg nach Hause, andere noch unterwegs, um etwas zu erleben. Doch kurz bevor die Sonne aufgeht und die Stadt erwacht, da wechselt zweimal die Woche unerwartet das Publikum: Plötzlich werden Karotten, Salat und Gurken ausgepackt. Mitten auf der Konstablerwache parkt der Landmetzger seinen Wagen, während um ihn herum noch ein paar die Nachtschwärmer wanken. Es dauert etwa drei Stunden, bis der Großstadtmief verzogen ist und die Konstablerwache endlich Landluft atmet! Über 50 Bauern, Winzer, Gärtner, Bäcker, Käser, Fischzüchter, Imker und Metzger bieten dann ihre Spezialitäten an, die sie allesamt im Frankfurter Uml...