Die Wetterau gehört zu den fruchtbarsten und geschichtsträchtigsten Landschaften in Hessen: Der Glauberg mit seiner Keltenwelt, Friedberg mit ihrer 800-jährigen Geschichte, der Friedberger Ortsteil Ockstadt mit den üppig blühenden Kirschbäumen, Bad Nauheim mit dem historischen Kurpark und dem Sprudelhof, einem Jugendstil-Juwel. Der Stadtteil Steinfurth als Pilgerstätte für Rosenfreunde lockt Besucher aus ganz Europa. Auch Rosen aus Sand gibt es, eine geologische Besonderheit der Wetterau und einzigartig. Die fruchtbaren Felder zwischen Karben und Münzenberg machen die Wetterau zur Kornkammer Hessens. Der Auenverbund Wetterau mit seinen 30 Naturschutzgebieten wie etwa das Bingenheimer Ried bei Echzell, ist ein Eldorado nicht nur für Zugvögel. Mit der historischen Eisenbahn, aber au...