Kuchenstück
Bild © Imago

Diese Rezept hat "hallo hessen"-Zuschauerin Erika Fotheringham aus Gladenbach mitgebracht. Es stammt von der Urgroßmutter ihrer Freundin.

Zutaten:

  • 700 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 450 g Mehl Type 550
  • 3 Pck. Weinsteinbackpulver
  • 6 Eier
  • 450 g Zucker
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Schokoraspeln
  • je 75 g Zitronat und Orangeat, möglichst unbehandelt
  • 3 TL Zimt
  • 2 TL Nelkenpulver oder Lebkuchengewürz
  • 250 g Walnüsse, gemahlen
  • 250 g ungeschälte Mandeln, gemahlen
  • Große runde Oblaten

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Schale kochen und noch heiß schälen. Danach durch die Kartoffelpresse drücken und über Nacht stehen lassen. Diese Masse mit Mehl und Backpulver mischen. Die Eier und den Zucker dazugeben und gut verrühren. Die restlichen Zutaten auch zufügen. Das Backblech mit Oblaten belegen. Auf jede Oblade ungefähr einen kleinen EL Teig geben und mit einem Messer glatt streichen.

Die Lebkuchen bei 200° C etwa 20 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Schokoglasur oder Puderzucker-Zitronenglasur überziehen. Wer möchte kann die Lebkuchen auch noch mit bunten Streuseln verzieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 30.11.2017, 16:00 Uhr