Chutney
Bild © Colourbox.de

Würzig, süß, sauer, fruchtig: Ein gutes Chutney ist eine Geschmacksexplosion! Diane Gerheim-Wagner aus Netzbach hat zwei leckere Rezepte für uns mitgebracht.

Fruchtiges Zwiebel-Cchtney

Zutaten für 6 Gläser:

  • 1 kg Zwetschgen
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 3 Zwiebeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 150 g braunen Zucker
  • 2 EL Apfelessig
  • ½ TL Senfsaat
  • ½ TL Koriandersamen
  • 1 Msp. Anis
  • 1 Msp. Chilipulver
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwetschgen abreiben, entsteinen und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in erhitztem Öl circa 5 Minuten dünsten. Den braunen Zucker drüberstreuen. Mit Essig ablöschen und kurz erhitzen. Die Zwetschgen, den Ingwer, die Senfsaat, die Koriandersamen, den Anis und das Chilipulver einstreuen. Danach circa 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Chutney in die vorbereiteten Gläser füllen, die vorher im Backofen 20 Minuten bei 90° C sterilisiert wurden.

Tomaten-Mandel-Chutney

Zutaten für 3 Gläser:

  • 400 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 350 g reife Tomaten
  • 75 g gehackte Mandeln
  • 2 EL Öl
  • 75 g Muscovado-Zucker (Roh-Rohrzucker), ersatzweise brauner Zucker
  • 2 EL Senfkörner
  • 5 EL Weißweinessig
  • 100 ml Orangensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Möhren schälen, waschen und fein würfeln. Die Tomaten waschen und grob würfeln. Die Mandeln in einem Topf ohne Fett rösten und herausnehmen. Das Öl in dem heißen Topf der Mandeln erhitzen und die Möhren und die Zwiebeln darin andünsten. Die gewürfelten Tomaten, den Zucker und die Senfkörner zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Essig und Orangensaft ablöschen und aufkochen. 25 bis 30 Minuten köcheln, dabei ab und zu umrühren. Die gehackten Mandeln ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben.

Das Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort in die vorbereiteten Gläser füllen, die 20 Minuten im Backofen bei 90° C sterilisiert wurden. Die Gläser müssen nicht auf den Deckel gestellt werden.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 05.09.2017, 16:00 Uhr

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen