Grünkohl
Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse. Bild © Imago

Passend zur Wintersaison präsentiert Köchin Stephanie Kowalt aus Weilrod ein Rezept mit Kohl. Es gibt Grünkohl-Käsenocken

Zutaten für vier Personen:

  • 500 g Grünkohl
  • ½ Zwiebel
  • 100 g Butter
  • 50 g Hartkäse, gerieben
  • 250 g Kochkäse
  • 3 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 230 g Mehl
  • 12 Salbeiblätter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung:

Den Grünkohl waschen und putzen. In kochendem Salzwasser blanchieren und danach herausnehmen und abtropfen lassen. Den Kohl gut ausdrücken und fein hacken. Die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit ca. 20 g Butter glasig dünsten. Anschließend den Grünkohl dazugeben. In einer Schüssel den Kochkäse mit den Eiern, den Eigelben und 2/3 des geriebenen Hartkäse glattrühren. Diese Mischung zum Grünkohl geben.

Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nach und nach das Mehl unterrühren. Auf die Arbeitsfläche reichlich Mehl streuen und einen Esslöffel von der Masse darauflegen. Mit dick bemehlten Händen die Nocken formen. In kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die restliche Butter mit dem Salbei in einer Pfanne braun werden lassen. Die Nocken aus dem Wasser nehmen und auf einem Teller anrichten. Den restlichen Hartkäse drüberstreuen und mit der Salbeibutter übergießen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 04.12.2017, 16:00 Uhr