Kalbfleischpflanzerl
Bild © Colourbox.de

Dieses Rezept ist einfach in der Zubereitung, macht aber einiges her: Bertl Seebachers Kalbfleischpflanzerl mit Kartoffelpüree und gebratenen Pilzen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Kalbshackfleisch, nicht zu mager (Alternativ etwas fettes Rindfleisch dazu geben)
  • 25 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml kräftige Rinderbrühe
  • 1 EL Sauerrahm
  • 35 g Senf, mittelscharf
  • 35 g Ketchup
  • 25 g Crème fraîche
  • Majoran, Petersilie – fein geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 1EL Butter
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Die Zwiebel fein schneiden und in der Butter goldbraun anrösten. Mit der Rinderbrühe ablöschen, den Majoran dazu geben und etwas einkochen lassen. Die Zwiebelmasse leicht abkühlen lassen und mit den restlichen Zutaten gut vermischen. TIPP: Dies kann man gut in einer Küchenmaschine erledigen.

Die Masse ca. 10 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Zuerst eine Probe braten. Dazu Öl in einer Pfanne erhitzen und ein Pflanzerl auf beiden Seiten anbraten – bei 180° C im Backofen fertig garen. TIPP: Sollte die Masse etwas zu weich sein, ein wenig Paniermehl unterkneten.

Zutaten Kartoffelpüree:

  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 150 g Milch
  • 100 g braune Butter
  • Salz, Muskat

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weichkochen. Braune Butter herstellen. Dazu die Butter erhitzen und kochen bis die Molke sich absetzt. Ein leicht nussiges Aroma entsteht. Die heiße Butter durch ein Küchentuch sieben. Die weichen Kartoffeln abgießen und kurz ausdämpfen lassen. Anschließend durch eine Presse drücken. Mit der warmen Milch (nicht alles auf einmal) und der braunen Butter verrühren. Mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Zutaten gebratene Pfifferlinge:

  • 400 g frische Pfifferlinge
  • 1 EL neutrales Öl
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Pfifferlinge putzen und in Stücke schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und knackig anbraten. Mit der Butter abschmelzen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geschnittener Petersilie würzen. TIPP: Zum Aromatisieren der Pilze eignen sich auch sehr gut aromatische Nussöle.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 25.09.2017, 16:00 Uhr