Kartoffelgemüsepuffer mit einem Klecks Kräuterschmand
Schmecken mit Schmand besonders gut: Kartoffelgemüsepuffer. Bild © Colourbox.de

Nicht nur was für Vegetarier: die Kartoffelgemüsepuffer von Koch Thorben Laas aus Schotten.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 3 Eier
  • 100 g Mais
  • 100 g Lauch oder Schlotten
  • 500 g Schmand
  • 50-100 g Kräuter der Saison
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Worcestersauce
  • Öl zum Braten

Zubereitung:

Den Lauch der Länge nach halbieren, waschen und in feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln, die Zwiebeln und die Karotten schälen und in eine Schüssel reiben. Die Masse leicht ausdrücken oder für einige Minuten auf ein feines Sieb geben. Den geschnittenen Lauch, die Eier und den Mais unter die Kartoffelmasse rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. In einer Pfanne mit Öl kleine Puffer ausbacken. Die gebackenen Puffer im Backofen auf einem Blech bei etwa 120° C warmstellen bis alle Puffer gebacken sind.

Den Schmand in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Kräuter waschen, fein hacken und zum Schmand geben. Mit Salz, Pfeffer und Worcester abschmecken.

Die Puffer auf Tellern anrichten, den Kräuterschmand dazugeben und mit geraspelten Karotten und ein paar frischen Kräutern garnieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 06.11.2017, 16:00 Uhr