Kohlrouladen
Bild © Colourbox.de

Siggi Reitz hat uns sein klassisches Kohlroulade-Rezept mitgebracht. Das beste daran: Aus den Kohlblättern, die für die Rouladen zu klein sind, macht er einfach leckeres Kohlgemüse.

Zutaten für 4 Peronen:

  • 1 Weißkohlkopf
  • 2 EL Salz
  • 100 ml Sahne
  • Pfeffer, Salz, Kümmel
  • 1 Prise Muskat
  • 800 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Scheiben trockenes Weißbrot ohne Rinde
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Petersilie gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Küchengarn
  • Speisestärke
  • 1 l Bratenjus
  • 3 EL Albaöl
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • 0,25 l Gemüsebrühe
  • Pfeffer, Salz, Kümmel, Muskat
  • 0,1 l Sahne

Zubereitung

Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Den Strunk vom Weißkohl herausschneiden. Den ganzen Kohl für einige Minuten ins kochende Wasser legen.  Danach die Blätter einzeln ablösen. Das Kochwasser salzen und die einzelnen Blätter nochmals circa 15 Minuten darin blanchieren. Die Kohlblätter abgießen und auf der Arbeitsfläche auslegen. Mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die dicken Rippen der Blätter entfernen oder flach schneiden.

Tipp: Aus den kleinen Blättern, die sich nicht für die Rouladen eigenen, kann ein Kohlgemüse zubereitet werden.

Zubereitung Füllung:

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Das Weißbrot grob reiben oder im Mixer zerkleinern. Alle Zutaten in eine passende Schüssel geben und mit sauberen Händen zu einer homogenen Masse kneten.

Zubereitung Rouladen:

Mit feuchteten Händen aus der Fleischmasse etwa 5 cm dicke und 10 cm lange Rollen formen. Die Fleischrollen auf die ausgelegten Kohlblätter legen. Die Seiten des Kohls einschlagen und zu einer Roulade rollen. Mit Küchengarn umwickeln und zubinden. Die Rouladen im Bräter rundum anbraten. Anschließend die Bratensoße zugießen. Den Deckel auf den Topf legen und im vorgeheizten Backofen bei 140° C für 60 Minuten schmoren. Die Rouladen aus dem Topf nehmen und warm stellen. Den Schmorfond mit angerührter Speisestärke leicht binden.

Zubereitung Kohlgemüse:

Die kleinen Kohlblätter in kurze Streifen schneiden. Die Zwiebel würfeln und in Öl andünsten, Kohlstreifen zugeben und unter rühren mit andünsten. Etwas Gemüsebrühe angießen mit Pfeffer, Salz, Kümmel und einer Prise Muskat würzen. Etwa 25 Minuten mit Deckel leicht köcheln. Danach mit einem Schuss Sahne angießen und falls nötig mit Speisestärke sämig abbinden.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 22.09.2017, 16:00 Uhr