hallo Hessen Rezept Kürbis
Kürbis lässt sich gut als Schnitzel verarbeiten. Bild © Colourbox.de

Schmeckt auch als Schnitzel gut: Hokkaido Kürbis. Das Rezept stammt von Thorben Laas von der Berghütte Hoherodskopfklause.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 400 g gekochte Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Eier
  • 200 ml Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl
  • Paniermehl
  • Rapsöl zum Braten

Zubereitung:

Den Kürbis waschen und abtrocknen. Anschließend in Ringe von ca. 3 cm Dicke schneiden. Die Kerne aus den Ringen entfernen. Je einen tiefen Teller mit Mehl, verquirltem Ei und Paniermehl vorbereiten. Die Kürbisringe erst in Mehl wenden und danach durch das gequirlte Ei ziehen. Als letztes in Paniermehl wälzen und dieses fest andrücken. Eventuell Ei und Paniermehl wiederholen, falls die Panade zu dünn ist. Die panierten Kürbisscheiben in einer Pfanne mit heißem Rapsöl von beiden Seiten goldbraun braten.

Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Wenn sie leicht angebraten sind, mit Salz und Paprikapulver würzen. Die Zwiebel schälen, in Streifen schneiden und zu den Bratkartoffeln in die Pfanne geben. Kurz vor dem Ende etwas Butter zugeben. Den Balsamicoessig in einem Topf leicht kochen und reduzieren lassen, bis er sämig ist. Die Bratkartoffeln auf einem Teller anrichten und die Kürbisringe darauf verteilen. Zum Schluss mit etwas Balsamicocreme überziehen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, hallo hessen, 13.10.2017, 16:00 Uhr.