Nussecken
Nussecken sind ein Klassiker. Bild © Colourbox.de

Dieses leckere Gebäck passt auf jeden Kaffeetisch. Das Rezept dazu hat uns Konditormeister Bernd Siefert mitgebracht.

Zutaten Mürbeteig:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 130 g Zucker
  • 1 Stange Vanille
  • 2 Eier
  • 130 g Butter
  • 6 EL Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen

Zutaten Belag:

  • 200 g Butter
  • 6 EL Rum oder Wasser
  • 200 g braunen Zucker
  • 1 Vanilleschote, das Mark daraus
  • 400 g gemahlene Nüsse
  • 200 g Bitterkuvertüre

Zubereitung Mürbeteig:

Aus den Zutaten einen glatten Teig kneten. Der Teig ist relativ weich, so kann man ihn schön auf dem Blech verteilen. Den Boden einer Fettfangschale buttern und mit Mehl bestäuben. Alternativ einen Backrahmen in das Blech stellen. Den Teig gleichmäßig reindrücken. Das ist mit der Hand einfacher, als mit einem Rollholz. Auf dem Teig dünn die Marmelade verteilen.

Zubereitung Belag:

Den Backofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Butter mit Wasser und Zucker in einem Topf schmelzen (nicht kochen), sodass sich der Zucker auflöst. Die Nüsse und Vanillemark zugeben und gut vermischen. Die Nuss-Masse gleichmäßig auf der Marmelade verteilen. Das Blech im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 30-35 Minuten backen.

Das Blech erkalten lassen, am besten über Nacht. Am nächsten Tag zu Dreiecken schneiden. Die Bitterkuvertüre auf dem Wasserbad schmelzen. Entweder nur die Spitzen oder eine Seite in die geschmolzene Schokolade tauchen. Durch den braunen Zucker in der Nussmasse haben die Nussecken einen leichten Karamellgeschmack.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 01.02.2018, 16:00 Uhr