Thai-Suppe Tom Yum
Scharf und sauer – so mögen die Thailänder ihre Suppe. Bild © Colourbox.de

Bertl Seebacher vom Restaurant Kraftwerk aus Oberursel verrät sein Rezept für einen echten Thai-Klassiker: "Hot-and-Sour–Soup mit Gemüse und Nudeln.

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 1 l kräftige Hühnerbrühe
  • 50 g Tom-Yum-Gewürzpaste (erhältlich im Asialaden oder im gut sortierten Fachhandel)
  • 50 ml Sojasauce
  • 200 g Tomaten, frisch oder aus der Dose
  • 2-3 EL Squid-Sauce (Asialaden oder gut sortierter Fachhandel)
  • 2 EL Sweet-Chilli-Sauce (erhältlich im Asialaden oder im gut sortierten Fachhandel)
  • 1 Zitrone, davon den Saft und die Schale
  • 2 St. Zitronengras und Limonenblätter
  • 150 g Mungobohnenkeimlinge
  • 250 g Gemüse, gemischt je nach Geschmack (Karotte, Sellerie, Lauch, Paprika, Kohl,
  • Zuckerschoten)
  • 100 g Asianudeln oder Suppennudeln
  • 2 Limetten
  • 2 EL frische Korianderblätter

Zubereitung:

Für die Brühe alle Zutaten in einen Topf geben und etwa 10 Minuten kochen lassen.

Danach nochmals 10 – 20 Minuten ziehen lassen und durch ein feines Sieb passieren.

Für die Einlage das Gemüse in feine Streifen schneiden und mit den Suppennudeln in die kochende Brühe geben. Zum Schluss die Mungobohnenkeimlinge in die fertige Suppe geben. Mit Limettensaft, abgeriebener -schale und frischem Koriander abschmecken.  

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 05.02.2018, 16:00 Uhr