Russischer Zupfkuchen
Schwarz und weiß: der russische Zupfkuchen. Bild © Colourbox.de

Weiß-schwarz gefleckt und richtig lecker: Der russische Zupfkuchen vom Blech ist ein Muss für jeden Kuchenfan.

Zutaten für eine 26er Springform:

Zutaten Mürbeteig:

  • 300 g Weizenmehl Typ 550
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 15 g Backpulver
  • 30 g Kakaopulver

¾ des Mürbeteiges wird für den Boden verwendet und ¼ als Streusel.

Zutaten Quarkmasse:

  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter flüssig
  • 3 Eier
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 25 g Vanille Puddingpulver
  • 500 g Quark

Zubereitung Mürbeteig:

Die Butter und den Zucker miteinander verrühren. Die Eier dazu geben und unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao mischen und sieben. Anschließend unter die Butter-Zuckermasse kneten und den Teig etwa eine Stunde kalt stellen. Die Form einfetten und mit ¾ des Mürbeteiges die Form auslegen.

Zubereitung Quarkmasse:

Mit dem Schneebesen den Zucker mit dem Vanillezucker und dem Puddingpulver vermischen. Anschließend die Eier einarbeiten. Danach den Quark nach und nach einrühren. Zum Schluss die flüssige Butter unterrühren. Die Quarkmasse in die Springform füllen. Aus dem restlichen Viertel des Mürbeteiges grobe Streusel zupfen und auf den Kuchen verteilen. Im vorgewärmten Ofen bei 170° C Ober- und Unterhitze mit offenem Zug etwa 50 Minuten backen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 25.01.2018, 16:00 Uhr