Salsa Peperonata
Bild © Colourbox.de

Ein feuriger, gesunder und leichter Start in die Woche mit einem besonderen Salsa Peperonata - Rezept. Jane Tichy-Wullems zeigt wie es geht.

(Rezept für 4 Personen)

Zutaten für die Sauce

450 g rote Paprika
1 rote Zwiebel
1 rote Chilischote
2 frische Knoblauchzehen
4-5 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver edelsüß
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 EL Himbeeressig
Salz, Pfeffer
2 TL braunen Zucker
3 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
4 mittelgroße Zucchini
200 g Schafskäse, in größere Würfel geschnitten

Zutaten Topping

2 EL geröstete Pinienkerne
1 Hand voll Basilikumblätter

Zubereitung

Die Paprika entkernen und grob in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die rote Chilischote entkernen und ebenfalls fein hacken. Das Olivenöl im Topf erhitzen und die Paprikastücke darin für 1 Minute rösten. Die Zwiebeln, die Chili und den Knoblauch hinzugeben und mit anbraten. Das Paprikapulver und den Kreuzkümmel auch zufügen und alles gut vermengen. Für 30 Sekunden rösten lassen. Mit Himbeeressig und der Gemüsebrühe ablöschen.

Einen Teelöffel Salz, Pfeffer und Zucker hinzufügen und gut umrühren. Den Topf mit einem Deckel verschließen und alles 10 Minuten köcheln lassen. Mit einem Stabmixer zu einer homogenen Sauce mixen. Eventuell noch etwas Gemüsebrühe zugießen, falls die Sauce zu dickflüssig ist. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Zucchinispiralen darin bissfest kochen. Dies dauert ungefähr 1 bis 2 Minuten.

Den Schafskäse vorsichtig unter die Sauce heben. Die Zucchinispaghetti abgießen und auf Teller verteilen. Mit der Sauce überziehen und mit den gerösteten Pinienkernen und dem Basilikum anrichten.

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 18.09.2017, 16:00 Uhr

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen