Kuchen
Bild © Imago

Erfordert etwas Vorbereitung, schmeckt aber besonders gut: der Schoko-Haselnuss-Kuchen von Konditorin Birgit Günther aus Alsfeld.

Vorbereitung am Tag vorher:

Zutaten dunkle Schokoladenglasur:

  • 20 g Gelatine
  • 60 ml Wasser
  • 210 ml Sahne
  • 60 g Kakaopulver
  • 150 g dunkle Kuvertüre
  • 10 g Butter
  • 270 g Zucker
  • 90 ml Wasser

Zubereitung dunkle Schokoladenglasur:

Die Gelatine in 60 ml kaltem Wasser einweichen. Die Sahne auf 80°C erwärmen und darin die Gelatine auflösen. Den Kakao, die Kuvertüre und die Butter in der Creme glatt rühren. Den 270 g Zucker mit 90 ml Wasser auf 125°C erhitzen. Danach zu der anderen geben und mit dem Mixer eine homogene Masse herstellen.

Zutaten Kuchen:

  • 175 g Bitterschokolade, 70 Prozent Kakaoanteil
  • 175 g Butter
  • 4 Eigelbe
  • 4 Eiweiße
  • 1 Vanilleschote, das Mark daraus
  • Salz
  • 150 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Haselnüsse, geröstet und gemahlen

Zutaten Ganache:

  • 150 ml Sahne
  • 225 g Bitterschokolade, 70 Prozent Kakaoanteil, kleingehackt
  • 25 g Butter
  • 10 ml Weinbrand

Zutaten Apfel-Ingwer-Gelee:

  • 300 ml Apfelsaft 
  • 50 g Ingwer, fein gehackt oder püriert
  • 300 g Apfel, geschält, entkernt und gewürfelt
  • 50 g Speisestärke
  • 70 g Zucker

Zubereitung Apfel-Ingwer-Gelee:

200 ml Apfelsaft mit dem Ingwer und dem Zucker aufkochen. Die Speisestärke in 100 ml Apfelsaft anrühren und den gekochten Saft damit abbinden. Danach die Apfelstücke zufügen und nochmals etwa fünf Minuten kochen lassen. Dabei ständig umrühren. Den Gelee kalt werden lassen und auf den Kuchen streichen.

Zubereitung Kuchen:

Die Bitterschokolade im Wasserbad auflösen. Die Butter in Würfel schneiden und unter die geschmolzene Schokolade rühren. Das Eigelb mit 50 g Zucker cremig aufschlagen und die Vanille und das Salz einarbeiten. Das Eiweiß mit 100 g Zucker zu Schnee schlagen. Das Mehl mit Backpulver sieben und die gerösteten Haselnüsse untermischen.

Die Schokoladen-Buttermasse unter das aufgeschlagene Eigelb heben. Anschließend den Eischnee mit der Mehl-Nussmischung unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform füllen. Mit Umluft bei 180° C backen und die Temperatur nach 15 Minuten auf 160° C reduzieren. Die Backzeit beträgt 30 – 40 Minuten, eine Garprobe durchführen.

Zubereitung Ganache:

Die Sahne zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Die Bitterschokolade in die kochende Sahne rühren. Sobald die Schokolade aufgelöst ist, die Butter einarbeiten. Anschließend den Weinbrand zugießen und abkühlen lassen. Die kalte Ganache mit dem Handrührgerät aufschlagen. Danach auf den Kuchen streichen. Zum Schluss den Kuchen mit einer Kuchenglasur überziehen. Die Schokoladenglasur im Wasserbad auf 28° C erwärmen und auf den Kuchen streichen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 16.11.2017, 16:00 Uhr