Schweinebraten mit Klösen, Kartoffel und Sauerkraut
Bild © Colourbox.de

Thorben Laas' Braten passt perfekt zu Kartoffeln, Nudeln oder Knödeln.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Schweinenacken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Bauchspeck
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200 ml dunkles Weizenbier
  • 500 ml Fleischbrühe
  • Salz
  • geschroteten Pfeffer
  • braunen Zucker
  • Stärke
  • Rapsöl zum Anschwitzen

Zubereitung:

Den Schweinenacken außen von grobem Fett und Knochensplittern befreien. Den Knoblauch schälen und hacken. Den Schweinenacken mit dem gehackten Knoblauch einreiben sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Den Braten auf ein tiefes Blech oder in eine Auflaufform legen. Etwas Wasser zugießen und für circa eine Stunde bei 180 ° Celsius in den vorgeheizten Ofen schieben.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Bauchspeck ebenfalls würfeln und in einem Topf mit etwas Öl auslassen. Die Zwiebelwürfel dazu geben und leicht Farbe nehmen lassen. Den Zucker einstreuen und alles karamellisieren. Mit dem Weizenbier ablöschen und reduzieren lassen. Anschließend mit der Fleischbrühe auffüllen. Wenn der Braten fertig ist, die Bratenflüssigkeit zur Soße gießen.

Den Braten nochmals in den ausgeschalteten Ofen stellen. Die Soße mit etwas angerührter Stärke abbinden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Braten in Scheiben schneiden und mit Soße begießen.

Dazu passen Knödel, Kartoffeln oder Nudeln.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 29.09.2017, 16:00 Uhr