hallo hessen rezepte
Bild © Colourbox.de

Birgit Günther zaubert mit Ricotta, Mascarpone, Pfirschichen und Heidelbeeren frisch-fruchtige Teigfladen.

Zutaten:

  • 300 ml Wasser
  • 15 g Hefe
  • 2 TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 350 g Mehl Typ 405
  • 1 Vanilleschote
  • 125 g Ricotta
  • 125 g Mascarpone
  • 60 g Marzipan Rohmasse
  • 3 Pfirsiche
  • 200 g Heidelbeeren
  • 40 g Pistazienkerne
  • 2 EL braunen Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Minzblätter zum Garnieren

Zubereitung:

Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. Zucker, Salz und Olivenöl unterrühren. Das Mehl zufügen und daraus einen elastischen Teig kneten. Mit einem feuchten Tuch abgedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen.

Das Vanillemark aus der Schote kratzen. Ricotta, Mascarpone, Vanillemark und das zerbröckelte Marzipan mit dem Stabmixer zu einer glatten Creme pürieren. Die Pfirsiche waschen und halbieren. Das Fruchtfleisch vom Stein lösen und in Spalten schneiden. Die Heidelbeeren ebenfalls waschen und trocknen.

Den Teig halbieren, dünn ausrollen und auf zwei mit Backpapier belegten Backblechen legen. Den Teig mit der Mascarpone-Masse bestreichen. Darauf die Pfirsichspalten verteilen. Die Pistazien fein hacken und zusammen mit dem braunen Zucker über die Pfirsiche streuen.

Die Teigfladen auf mittlerer Schiene im Backofen etwa 10 Minuten backen. Einige Minuten vor Backende mit den Beeren bestreuen. Die Bleche aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben. Mit frischer Minze garniert servieren. Der süße Fladen wird warm verzehrt, schmeckt aber auch kalt gut.

Backofen auf 250° C vorheizen – Ober- und Unterhitze, Temperatur bei Umluft 180°C

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 07.09.2017, 16:00 Uhr