Vanillekipferl
Selbst gebacken am allerbesten: Vanillekipferl Bild © Colourbox.de

Dieses leckere Rezept stammt von "hallo hessen"-Zuschauer Wilfried Heddrich aus Rodgau.

Zutaten:

250 g Haselnüsse fein gemahlen
250 g Butter
100 g Puderzucker
250 g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 EL Rum oder ½ Flasche Rumaroma
150 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
Für mildere Kipfel eine Mischung aus Mandeln und Haselnüssen verwenden.

Zubereitung:

Die Nüsse, den Zucker, das Mehl, den Vanillezucker und das Salz miteinander vermischen. Die Butter in kleinen Stücken dazugeben und mit den Händen unterkneten. Die Masse im Kühlschrank über Nacht reifen lassen. (Oder schon ein paar Tage vorher machen) Herausnehmen und mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen. Zu Kugeln und dann zu Kipfeln formen und auf ein Blech mit Backpapier legen.

Achtung! Die Masse während der Verarbeitung nicht zu weich werden lassen. Ofen auf 175° C vorheizen und die Kipfel ca. 10 Minuten backen. Die Enden sollten nicht mehr hellbraun werden, denn sie bräunen noch nach. ACHTUNG! Die Enden verbrennen schnell. 5 Minuten abkühlen lassen, ganz vorsichtig vom Blech nehmen und in der Zucker-Vanillezucker-Mischung wälzen. In eine Blechdose geben und auskühlen lassen. Dann gut verschlossen, an einem nicht zu warmen Ort aufbewahren. Am besten schmecken sie wenn sie 2-3 Wochen gelagert sind.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 14.12.2017, 16:00 Uhr