Sujet Vogelsberger Beulches
Bild © Colourbox.de

Reiner Neidhart kocht die eingeschickten hessischen Rezepte der Zuschauer nach. "Vogelsberger Beulches" ist ein Rezept von Jürgen Ammersbach.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1,4 kg Kartoffeln
  • 200 g gepökeltes Schweinefleisch (alternativ frische Kammrippchen)
  • 100 g Dörrfleisch
  • 1 Stängel frischer Lauch
  • ½ Gemüsezwiebel
  • 8 Eigelb (Größe M)
  • 150 g Paniermehl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Rapsöl
  • Salz, Muskatnuss, Majoran

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das gepökelte Schweinefleisch in kleine gleichmäßige Würfel schneiden. Den Lauch waschen und klein schneiden. Die Kartoffeln schälen und mit einer feinen Reibe zu einem Mus reiben. Jetzt in ein Küchentuch legen, fest zusammen drehen, so lange, bis keine Flüssigkeit mehr austritt. Die ausgedrückte Kartoffelmasse in eine Schüssel geben und beiseite stellen. Die Zwiebelwürfel in etwas Rapsöl anschwitzen und in die Kartoffelmasse geben. Den geschnittenen Lauch, die Fleischwürfel, das Dörrfleisch, die Eier, das Paniermehl, Salz, Pfeffer und Muskatnuss beigeben und gut vermischen. Mit dem Salz vorsichtig sein, da das Fleisch gepökelt ist. Die fertige Masse jetzt in Leinenbeutel von ca. 35 x 8 cm einfüllen oder alternativ in ein Küchentuch einrollen und an den Enden mit festem Garn verknoten. In Salzwasser eine Stunde lang ziehen lassen.

Nach der Garzeit die gefüllten Beutel im kalten Wasser zei Minuten abschrecken, damit sich die Masse gut aus dem Beutel pressen lassen, bzw. damit sich die Rolle gut öffnen lässt. Dazu kann eine feine Zwiebelsoße oder ein frischer Salat serviert werden. Ist nach dem Essen noch Beulches übrig, kann man die Stränge im kalten Zustand in fingerdicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne goldbraun braten.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 28.08.2017, 16:00 Uhr