Es ist das Ende einer Ära: Ende des Jahres geht Zoodirektor Prof. Dr. Manfred Niekisch in den Ruhestand.

Die Gelbbauchunke ist übrigens sein Lieblingstier. Die Liste seiner Vorgänger als Zoodirektor ist lang. Der berühmteste "Direx"“ Frankfurts ist zweifellos Bernhard Grzimek, der bundesweit mit seiner Fernsehreihe "Ein Platz für Tiere" bekannt wurde. Er leitete den Zoo von 1945 bis 1974. Prof. Dr. Manfred Niekisch und Christian Grzimek, Enkel von Bernhard Grzimek, sind zu Gast in "hallo hessen".

Weitere Informationen

Kontakt und Infos

Kontakt Manfred Niekisch:
Zoo Frankfurt
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt am Main
Telefon: 069 21233735
E-Mail: info.zoo@stadt-frankfurt.de
Infos unter: www.zoo-frankfurt.de

Kontakt Christian Grzimek:
OKAPIA KG Michael Grzimek & Co.
Röderbergweg 168
60385 Frankfurt am Main
Telefon: 069 9434400
E-Mail: info@okapia.de
Infos unter: www.okapia.de

Öffnungszeiten Zoo Frankfurt:
Winterzeit: 29.10.2017 bis 24.03.2018, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Eintrittspreise Zoo Frankfurt:
Erwachsene: 10 Euro
Kinder (6-17 Jahre): 5 Euro
Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: 5 Euro
Familien: 25 Euro

Ende der weiteren Informationen

Aktueller Service: Brandgefahr in der Vorweihnachtszeit

Adventszeit ist Lichterzeit – manchmal mit schlimmen Folgen. Im Dezember nehmen Brandschäden im Vergleich zum Frühjahr um rund 40 Prozent zu. Ein wichtiger Schutz vor schlimmen Brandunfällen sind Rauchmelder. Grundsätzlich ist das Riechvermögen im Schlaf eingeschränkt. Nur wenige Atemzüge mit giftigem Rauch reichen, um das Bewusstsein zu verlieren. Wir sagen Ihnen worauf Sie achten sollten, damit es mit Adventskranz, Lichterketten und Weihnachtbaum keine Brandunfälle gibt. Zu Gast im Studio ist Jürgen Walter von der Feuerwehr Frankfurt.

Weitere Informationen

Kontakt

Feuerwehr Frankfurt am Main
Feuerwehrstraße 1
60435 Frankfurt am Main
Telefon: 069 212720051
E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de
Infos unter: www.feuerwehr-frankfurt.de

Ende der weiteren Informationen

Servicethema: Zucker und alternative Süßungsmittel

Zucker ist nicht automatisch ungesund oder ein Dickmacher. Es kommt darauf an, wie viel man davon isst. Doch das ist häufig schwer festzustellen: viele industriell verarbeitete Lebensmittel enthalten versteckten Zucker. Und das fördert das Risiko für Übergewicht, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, oder Gicht. Wir stellen Ihnen einige Alternativen zu Zucker vor, wie z.B. Stevia. Unsere Expertin in der Sendung ist Wibke Franz von der Verbraucherzentrale Hessen.

Weitere Informationen

Kontakt und weitere Infos

Verbraucherzentrale Hessen e.V.
Große Friedberger Straße 13 – 17
60313 Frankfurt am Main
Telefon: 069 972010900
E-Mail: vzh@verbraucher.de
Infos unter: www.verbraucherzentrale-hessen.de

Weitere Informationen und Verbrauchertipps unter:

  • www.verbraucherzentrale.sh/wissen/lebensmittel/gesund-ernaehren/versteckt-und-unentdeckt-suessende-substanzen-in-lebensmitteln-11436
  • www.verbraucherzentrale.nrw/wissen/lebensmittel/schlankheitsmittel-und-diaeten/kokosblueten-birkenzucker-stevia-co-natuerliche-suessmacher-oder-werbemasche-13370
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 12.12.2017, 16:00 Uhr

Moderation: Selma Üsük