Landküche in Oberhessen
Bild © hr

So lässt sich trocken Weißbrot vom Vortag wunderbar verarbeiten: als Brotpudding. Besonders gut schmeckt er zu Roter Grütze.

Zutaten:

  • 250 g trockenes Weißbrot
  • 400 ml Milch
  • je 80 g Butter und Zucker
  • 2 Eigelb
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 80 g Rosinen
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone (ungespritzt)
  • 20 g Paniermehl
  • 2 Eiweiß

Zubereitung:

Das trocken Weißbrot vom Vortag grob zerkleinern und in lauwarmer Milch einweichen. Butter, Zucker und Eigelb mit dem Rührgerät schaumig rühren. Mandeln, Rosinen und Zitronenschale und Paniermehl unterrühren. Das eingeweichte Brot unterheben. Die Eiweiß steif schlagen und untermengen. Die Masse in eine gefettete Gugelhupfform füllen und etwa 1,5 Stunden im Wasserbad stocken lassen. Dazu schmeckt besonders gut hausgemachte Rote Grütze.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 21.10.2017, 16:00 Uhr