Hessen à la carte Cavatelli mit Muscheln
Bild © hr

Feine selbstgemachte Pasta trifft auf mediterrane Meeresfrüchte – ein Rezept von Francesco Pugliese vom Restaurant "Alter Haferkasten" in Neu-Isenburg

Zutaten:

  • 500 g Hartweizengrieß "Semola Rimacinata" – ist fein gemahlen
  • 0,25 l Wasser
  • eine Prise Salz
  • 500 g Föhrer Muscheln oder Bouchot Muscheln
  • 200 g Vongole abgekocht, den Muschelfond separat (optional); stattdessen könnte man auch 0,2 L Fischfond nehmen und einen Schuss Weißwein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Peperoni
  • 12 Cocktailtomaten
  • etwas Safran
  • 2-3 EL Tomatensoße
  • 0,1 Olivenöl
  • 0,2-0,3 l Wasser
  • 2 Zweige Basilikum und etwas Blattpetersilie

Zubereitung:

500 g Hartweizengrieß "Semola Rimacinata" – ist fein gemahlen, 0,25 l Wasser und eine Prise Salz zu einem Teig verkneten. Nachdem der Teig gut durchgeknetet wurde, in Klarsichtfolie einschlagen oder vakuumieren. Eine Stunde ruhen lassen.

Anschließend den Teig in schmale Streifen abstechen, auf bemehlter Arbeitsfläche zu dünnen Strängen rollen. Die Stränge in Stückchen schneiden, mit den Fingerkuppen eindrücken. (Die so entstehenden Nudel, Vavatelli, sehen aus wie winzige Schälchen, die später die Soße gut aufnehmen können.)

Für die Soße Peperoni halbieren und mit der ganzen Knoblauchzehe in Olivenöl anbraten. Muscheln mit der Schale dazugeben. Tomaten dazugeben und umrühren. Gekochte Vongole mit dem Muschelfond dazu. Köcheln lassen, dann mit ein paar Fädchen Safran verfeinern. Dazu Tomatensoße und ungekochte Cavatelli geben, umrühren und den Deckel drauf. Wenn die Nudeln al dente sind, mit Kräutern bestreuen, abschmecken und servieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: "Hessen à la carte", hr-fernsehen, 09.09.2017, 16:45 Uhr