Kaiserschmarrn
Bild © Colourbox

Der luftig-süße Klassiker mit ein paar leckeren Kunstgriffen – ein Rezept von Steffen Pfeiffer aus dem Gasthaus "Zum Wasserweibchen" in Bad Homburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g doppelgriffiges Mehl
  • 2 Eier
  • ev. 10 g Backpulver
  • 1/2l Wasser
  • 100-150 g  Butterschmalz
  • 50 g Rosinen
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • ein guter Schuss Amaretto
  • 125 g Pflaumen
  • 1 Zimtstange
  • etwas Zucker oder Honig
  • 50 g Butter 
  • ein guter Schuss Pflaumenlikör

Zubereitung:

Videobeitrag

Video

zum Video Kaiserinnenschmarren

Ende des Videobeitrags

Aus Mehl, Ei, Backpulver und Wasser einen Teig rühren. Butterschmalz in der Pfanne zerlaufen lassen, den Teig zugeben und langsam stocken lassen. Die Rosinen und Vanillezucker darüber streuen. Wenn der Teig auf der Unterseite braun gebacken ist, den Teig in vier Stücke teilen und umdrehen.

Den Kaiserinnenschmarren auch auf der anderen Seite braun braten. Dann in große Stücke zerteilen und auf einen Teller aufgeben. Zucker darüber streuen und den Kaiserinnenschmarren mit einem Schuss Amaretto verfeinern. 

Die Pflaumen entsteinen und mit Zimtstange, Zucker und Wasser garen. Dann die Pflaumen in heißer Butter anrösten und mit einem Schuss Pflaumenlikör verfeinern. Sie werden zum Kaiserinnenschmarren gereicht.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 30.09.2017 16:45 Uhr