Kürbisquiche vom Blech
Bild © hr

Kürbis und Quiche passen wunderbar zusammen - Ute Klein hat uns das Rezept verraten.

Zutaten für 12 Personen:

  • 450 g Mehl
  • 225 g Butter
  • Salz
  • 1 Stück Kürbis, ca. 700 g ungeputzt (Butternut oder Muscat de Provence)
  • je 1 Bund Frühlingszwiebeln und Petersilie
  • 100 g roh geräucherten Schinken
  • 350 g geriebenen Emmentaler
  • 250 g Sahne
  • 3 Eier
  • frisch gemahlen schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig: Mehl, weiche Butter, 2 TL Salz und ca. 100 ml kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel geformt in Klarsichtfolie ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Kürbis schälen, entkernen und mittelfein raspeln. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Petersilie fein hacken. Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Den Käse mit der Sahne und den Eiern verrühren und mit Pfeffer abschmecken. Den Kürbis mit den Frühlingszwiebeln, Petersilie, Schinken und der Käsecreme mischen. Den Backofen auf 200 C vorheizen. Den Teig noch mal durchkneten – ausrollen und auf das Blech legen. Entweder einen kleinen Teigrand hochziehen oder einen Backrand benutzen. Die Kürbismasse darauf verteilen und ca. 40 Minuten auf der mittleren Schiebeleiste backen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 14.10.2017 16:00 Uhr