Mohnkuchen
Mohnbeugel versüßen die Kaffeepause Bild © Colourbox.de

Kay Bodi von der Kaiserlichen Küchenmeisterei Bad Homburg hat das Rezept für Mohnbeugel.

Zutaten Teig für 4 Personen:

  • 500 g Mehl
  • 250 Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 20 g Hefe
  • 2 Eigelb
  • 100 ml Milch
  • Salz

Zutaten Füllung für 4 Personen:

  • 200 g Mohn
  • 120 g Zucker
  • 50 g Honig
  • 50 g Rosinen
  • 100 ml Wasser
  • süße Brösel vom Milchbrötchen
  • Zimt
  • Orangenabrieb und Zitronenabrieb

Zubereitung:

Für die Füllung Mohn mit der Mohnmühle mahlen und mit Heisswasser überbrühen. 100 ml Waser mit Zucker zum Kochen bringen. Den überbrühten Mohn hineingeben. Rosen dazugeben, Zimt, den Orangenabrieb und den Zitronenabrieb. Zum Schluss so viel von den süßen Bröseln dazu mischen bis eine glatte Masse entstanden ist, die nicht mehr flüssig sein darf. Die Masse auskühlen lassen.

Für den Teig das Mehl mit handwarmer Butter verkneten. Puderzucker und Eigelb dazu geben und die in warmer Milch aufgelöste Hefe. Den Teig  mit der Hand schlagen bis ein glatter Teig entstanden ist, der sich leicht vom Schüsselrand und von den Händen löst. Den Teig in 3 Teile aufteilen und 20 Minuten ruhen lassen.

Den Hefeteig auf 1 cm Dicke ausrollen. Den Teig mit der Mohnmasse gleichmäßig bestreichen und aufrollen wie eine Roulade. Den Mohnbeugel mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten backen. Den Mohnbeugel auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Erst nach dem Auskühlen und Stücke schneiden.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Hessen à la carte", 28.12.2017, 16.00 Uhr