Hessen à la carte Mozartknödel
Die Mozartknödel werden in gerösteten Mandeln gewälzt. Bild © hr

Eine wahre Verführung: Mozartklößchen mit Marzipan, Quetschen- oder Marillenfüllung und Mandelbutter.

Zutaten:

  • 400g Gekochte Kartoffeln
  • Eine Briese Salz
  • 1 Ei
  • 250g Mehl
  • 150g Zartbitter-Schokolade
  • 150g Marzipan
  • 100g Mandeln
  • 80g Butter
  • 200g Pflaumen

Zubereitung:

Die Kartoffeln in der Schale im Backofen etwa 45 Minuten weich garen, anschließend halbieren und durch eine Kartoffelpresse drücken. 30 Gramm Butter mit dem Mehl, Ei und einer Prise Salz zu einem Teig verarbeiten. Anschließend ruhen lassen.

Die Kuvertüre über einem warmen Wasserbad schmelzen. Die restlichen 50g Butter zugeben und gut verrühren. Die Mischung im Kühlschrank fest werden lassen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. In der Zwischenzeit die Schokoladenmischung in zwölf gleiche Teile teilen und jedes Stück in eine Pflaume drücken. Die Marzipanmasse ebenso in zwölf gleiche Teile teilen und zwischen zwei Klarsichtfolien etwa zwei Millimeter dünn ausrollen. Die Pflaumen mit einer Marzipanschicht umhüllen und zum Knödel formen. Jeden Knödel nun mit dem Kartoffelteig umhüllen.

Die Knödel in kochendem Salzwasser ca. zehn Minuten gar ziehen lassen, kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen und in den gerösteten Mandeln wälzen. Abschließend mit etwas Puderzucker bestreuen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Hessen à la carte", 11.11.2017, 16.45 Uhr