Nesterhebbes
Bild © hr

Nesterhebbes ist ein hessisches Gericht, hierbei handelt es sich um gefüllte Kartoffelklöße. Das Rezept stammt von Uwe Schönwetter vom Brauhaus Obermühle in Braunfels.

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 400 g Hackfleisch
  • 200 g Mehl
  • 50 g Kartoffelmehl
  • 2 Eier
  • 1 kg Lauch
  • 100 g Dörrfleischwürfel
  • 100 ml Öl
  • 250 cl Milch
  • 50 g Schmalz
  • 100 g Zwiebeln, Schnittlauch
  • 1 Brühwürfel
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Durch die Kartoffelpresse drücken und kalt werden lassen. Eigelb-Mehl und Kartoffelstärke inkl. Salz und Muskatnuss zugeben. Alles durchkneten bis eine zähe Masse entsteht. Hände befeuchten und eine Handvoll Teig zu einem Knödel formen. Mit dem Daumen ein Loch in Masse drücken und durch Drehen des Knödels das Loch vergrößern. Hackmasse in das Loch füllen und es mit Knödelmasse wieder verschließen. Knödel nochmals zu einer Kugel formen und in nicht kochendem heißem Salzwasser ca. 20 Min ziehen lassen.

Dörrfleischwürfel, Zwiebeln und Lauch in einer Pfanne kurz anbraten und anschließend als Nest für den Nesterhebbes auf dem Teller anrichten. Aus Öl und Mehl eine Mehlschwitze herstellen. Mit Milch auffüllen und mit Dörrfleisch- und Zwiebelwürfel verfeinern sowie mit einem Bouillonwürfel kräftig würzen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 30.09.2017 16:00 Uhr