Nudeln mit Worschdebrüh
Selbstgemachte Nudeln mit Worschdebrüh Bild © hr

Wie selbsgemachte Nudeln mit Worschdebrüh gehen zeigt Heike Corell aus Willingshausen.

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 2 EL Rapsöl

Zubereitung:

Vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig ganz dünn auswellen. Dann den sehr dünnen Teig in Streifen schneiden oder den abgetrockneten Teig aufrollen und dann die Rolle in Streifen schneiden. Die Nudelstreifen auf einem Küchenhandtuch noch etwas trocknen lassen. Die Worschdebrüh oder Fleischbrühe erhitzen und die Nudeln darin garen.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: "hessen à la carte!", hr-fernsehen, 02.12.2017 16:00 Uhr