Semmelknödel mit Pilzrahmsoße
Machen satt und glücklich: Knödel in Pilzrahm. Bild © Imago

Klassisch, aber immer wieder lecker. Ein Rezept vom Slowmobil Frankfurt

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Becher Sahne
  • 500g Champignons
  • 2 EL und etwas Butter
  • 1 kleine und 1 große Zwiebel
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 250 g altbackene Brötchen, in dünne Scheiben geschitten
  • 3 Eier
  • 4 EL Petersilie, fein gehackt
  • 250ml Milch
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat

Zubereitung:

Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die kleine Zwiebel und eine Knoblauchzehe klein würfeln und in Olivenöl anbraten. Die Champignons dazugeben und ebenfalls anbraten. Mit Gemüsebrühe und dem Großteil der Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss, Thymian und Rosmarin würzen (oder mit Petersilie, was ganz anders, aber auch gut schmeckt). Zum Schluss mit zwei Löffeln Butter sowie dem Rest der Sahne verfeinern.

Für die Semmelknödel die große Zwiebel und eine Knoblauchzehe in etwas Butter glasig dünsten, dann Petersilie dazugeben und gut vermischen. Die Milch erhitzen und über die Brötchen gießen. Dann kommen die Zwiebeln mit der Petersilie und die Eier dazu. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen, gut vermengen und mit einem Küchentuch zugedeckt etwa 20 Minuten ruhen lassen. Mit der Hand Knödel formen und in leise köchelndem Salzwasser ziehen lassen. Nach 20 Minuten mit der Schaumkelle herausnehmen.

Tipp: Zu dieser Pilzrahmsoße passen auch Nudeln, die viel Soße aufnehmen (Bandnudeln, Spirelli, etc.) ganz hervorragend.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 21.10.2017, 16:45 Uhr