Gulasch mit Knödeln
Bild © Colourbox.de

Wild, Rotwein und Kirschsaft sorgen für ein herzhaft-fruchtiges Gulasch. Dazu gibt es knusprig gebratene Semmelknödel. Ein Rezept von Jürgen König aus dem Rebenhaus in Rüdesheim

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Wildfleisch (Unterschale)
  • 5 Zwiebeln
  • 300 ml Rotwein
  • 600 ml Wildfond
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt
  • 100 ml Kirschsaft oder 1 EL Pflaumenmus
  • 5 harte, helle Brötchen
  • 400 ml Milch
  • 5 Eier
  • Muskat gerieben
  • Petersilie getrocknet
  • Majoran getrocknet
  • Butterfett

Zubereitung:

4 Zwiebeln hacken und anschwitzen, mit Rotwein ablöschen und den Wildfond dazu geben. Auf kleiner Flamme köcheln lassen für ca. 1 Stunde. Fleisch würfeln und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Fleischwürfel etwas mehlieren und gleichmäßig anbraten und danach über einem Sieb abtropfen lassen. Nun das angebratene Fleisch mit Lorbeerblatt, gehacktem Knoblauch und Wacholderbeeren in der Soße schmoren lassen bis das Fleisch schön weich ist. Gegen Ende den  Kirschsaft dazugeben und nochmals abschmecken.

Für die Bratknödel die Brötchen würfeln; Petersilie und Majoran darüber streuen. Eine Zwiebel hacken und anschwitzen. Angeschwitzte Zwiebeln über die Brötchen geben. Milch mit Eiern verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Milch-Eier-Mischung über die Brötchen gießen, gut durchkneten und eine Weile einweichen lassen.

Alufolie in gewünschter Länge ausrollen, darüber Frischhaltefolie legen und dort hinein die Bratknödelmasse geben, zu einer Rolle formen und an den Enden zudrehen. 60 Minuten im Wasserbad bei 80 °C ziehen lassen. Danach abschrecken und auspacken. Nun kann man kleine Scheiben von der Rolle anschneiden und in Butterfett goldbraun anbraten.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hessen à la carte", 07.10.2017 16:45 Uhr