Hauptkommissar Sascha Holz und sein Team sind jungen Straftätern in der Mainmetropole auf der Spur. Im Frankfurter Haus des Jugendrechts arbeiten die Spezialisten für Jugendkriminalität eng und unkompliziert mit Staatsanwälten und Sozialarbeitern zusammen.

Sie bearbeiten die Verfahren zügig, damit die Jugendlichen schnell zu spüren bekommen, dass ein Verstoß gegen Recht und Gesetz Konsequenzen hat. So wollen sie Jugendkriminalität schon im Ansatz bekämpfen und kriminelle Karrieren durch frühzeitiges Eingreifen verhindern. Hessenweit gibt es drei solcher Einrichtungen. Die Polizisten vom Haus des Jugendrechts in Frankfurt zerschlagen gewaltbereite Jugendbanden, kümmern sich aber auch schon mal um junge Schulschwänzer. Oft sind sie auch Ansprechpartner für verzweifelte Eltern.

Über ein Jahr hat "hessenreporter"-Autor Rick Gajek die Ermittler beim täglichen Kampf gegen Jugendkriminalität begleitet.

Sendung: hr-fernsehen, "hessenreporter", 15.01.2018, 21:45 Uhr