Ein lauter Knall erschütterte gestern Abend eine Wohnsiedlung in Dietzenbach. Laut Polizei hat der Mann wohl den Inhalt einer angebrochenen Tauchflasche mit einer selbstgebauten Vorrichtung in eine zweite umfüllen wollen.

Dazu ist ein großer Druck von bis zu 300 bar nötig. Bei dem Umfüllvorgang brach dann offenbar ein Gestänge der Vorrichtung ab, traf den Familienvater am Oberkörper und verletzt ihn schwer. Zunächst ging die Polizei von einer explodierten Tauchflasche aus. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Außerdem:

Schiffsstau auf dem Rhein: 70 Schiffe müssen vor der Schleuse wegen Hochwasser warten

Der Maintower-Geheimtipp: Edelküche im Darmstädter Gewerbegebiet

So schlafen Ronaldo und andere Promis: VIP-Schlaf-Experte gibt Tipps für sichere Nachtruhe

Heute moderiert Susann Atwell.

Sendung: hr-fernsehen, "maintower", 12.01.2018, 18:00 Uhr