Island, Reich der Mythen und Märchen, Heimat brodelnder Geysire und schwelender Vulkane. Viele unbeschreibliche Eindrücke erwarten den Island-Reisenden, und wer im Sommer kommt, kann sie bis in die helle Mitternacht hinein auskosten. So vereint die Halbinsel Snaefellsness, drei Autostunden nördlich von Reykjavik, auf kleinem Raum fast alle typischen Landschaften Islands. Von den Höhen des majestätischen Gletschervulkans Snaefellsjökull geht es hinab zu grünen Wiesen, traumhaften Buchten und endlosen Sandstränden. Wandertouren durch Nationalparks und Seengebiete im Norden, ein Stadtrundgang durch Reykjavik und ein Abstecher in die "Blaue Lagune" sind weitere Stationen der vorgestellten Island-Tour. Außerdem steht ein Besuch im Wohnhaus des 1998 verstorbenen Nobelpreisträgers Halldor Laxn...