Eine Hörminderung oder ein Hörverlust kann die Betroffenen in die Isolation zwingen. Denn wenn das Ohr akustische Signale nur noch geschwächt oder gar nicht mehr verarbeitet, können Betroffene ihre Umwelt nur noch schwer wahrnehmen.

Weitere Informationen

Übersicht

Die Beiträge aus der Sendung
Unsere Gäste im Studio
Internetlinks
Buchtipps

Ende der weiteren Informationen

Schon Gespräche mit Freunden werden zu einer Hürde, weil man die Worte nicht mehr richtig verstehen kann. Viele ziehen sich dann aus dem sozialen Leben komplett zurück. Doch das muss nicht sein. Je nach Ursache des Hörproblems helfen verschiedene Therapien, etwa Medikamente, Operationen, Implantate oder Hörgeräte. Auf dem Hörgerätemarkt gibt es inzwischen dank neuer digitaler Technik Modelle, die angenehm zu tragen und leicht zu bedienen sind. Und auch für diejenigen, die kein sichtbares Hörgerät tragen möchten, gibt es eine Lösung: die sogenannte Hörlinse, ein Im-Ohr-Gerät. Die Linse wird im Gehörgang eingesetzt, kann dort über mehrere Monate verbleiben – sogar nachts. Für Außenstehende ist das Gerät komplett unsichtbar.

Die Beiräge aus der Sendung:

Schwerhörigkeit führt zu Isolation

Videobeitrag

Video

zum Video Schwerhörigkeit führt zu Isolation

Ende des Videobeitrags

Jeder fünfzehnte Deutsche ist schwerhörig. Warum das so ist, lässt sich nicht immer klären. Manchmal ist die Ursache eine Altersschwerhörigkeit, oft aber auch ist die Schwerhörigkeit Folge einer Gehörschädigung, z. B. durch Lärmbelastung. [mehr]

Lärm bedroht unsere Gesundheit

Videobeitrag

Video

zum Video Lärm bedroht unsere Gesundheit

Ende des Videobeitrags

Ob Geräusche unser Gehör schädigen, hängt von der Lautstärke und von der Beschallungsdauer ab. Zumindest gilt das für "normallaute" Geräusche. [mehr]

Hörgeräte - Modernste Technik auf kleinstem Raum

Videobeitrag

Video

zum Video Hörgeräte - Modernste Technik auf kleinstem Raum

Ende des Videobeitrags

Gegen die Schwerhörigkeit gibt es inzwischen eine Vielzahl technisch unterschiedlicher Hörgeräte. Prinzipiell bestehen sie aus einem Mikrofon, das die Umgebungsgeräusche aufnimmt. [mehr]

Weitere Informationen

Gäste im Studio

Dr. med. Andreas Dudek
Hals-Nasen-Ohrenarzt
Hugenottenallee 116
63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102/8827888
E-Mail: info@praxis-dr-dudek.de
Internet: www.praxis-dr-dudek.de

Tanja Di Mauro
Hörgeräte-Akustikerin
Hörgeräte-Hörsinn
Schweizer Strasse 21 (1.OG)
60594 Frankfurt a. M.
Telefon: 069/97766288
E-Mail: dimauro@hoersinn.com
Internet: www.hoersinn.com

Ende der weiteren Informationen

Internetlinks:

Internetlinks:

Informative und werbefreie Seiten eines vom Bundesministerium für Arbeit, Bildung und Soziales geförderten Projektes, das die Teilhabe schwerhöriger Menschen am Arbeitsleben verbessern soll. Gute Übersicht über Hörhilfen, Funktionsweise und Kosten bzw. Zuschüsse.

Internetseiten der Gemeinnützigen Selbsthilfeorganisation für Schwerhörige und Ertaubte

Weitere Informationen

Buchtipps

Gunnar Brehme: "Häh?: Das Buch für Schwerhörige und solche, die es nicht zugeben wollen"
Verlag Books on Demand; 1. Aufl. 2017
ISBN-10: 3744881121
ISBN-13: 978-3744881128
Preis: 12,90 Euro
(gibt es auch als E-Book)

Spektrum Kompakt: Lärm: Die unterschätzte Gefahr
Kindle Edition eines Sonderheftes der Zeitschrift Spektrum der Wissenschaft
Dateigröße: 11378 KB
Verlag Spektrum der Wissenschaft,
1. Aufl. 2017
ASIN: B01N5URZVJ
EAN: 9783958921191
Preis: 4,99 Euro

Ende der weiteren Informationen

Autorin: Eva Maria Siefert

Moderation: Anne Brüning

Sendung: hr-fernsehen, "service: gesundheit", 14.12.2017, 18:50 Uhr