Ohrgeräusche kennt fast jeder: es pfeift, zischt und rauscht im Ohr und im Kopf. Sie tauchen plötzlich auf, aber verschwinden meist nach einer Zeit auch wieder. Bei manchen Menschen nisten sich die Töne jedoch über längere Zeit ein und können sehr unangenehm sein -Diagnose Tinnitus? Die Dauertöne können ein Warnsignal des Körpers sein, die darauf hinweisen, dass bei den Betroffenen im körperlichen oder seelischen Bereich etwas nicht in Ordnung ist. Tinnitus kann sich aber auch zu einer eigenständigen Krankheit entwickeln. Ob Singen, Sprechen oder Schreien, der Kehlkopf ist ganz wesentlich an der Lautbildung des Menschen beteiligt. Entzündet sich die Kehlkopfschleimhaut, sind Heiserkeit und Husten typische Symptome. Schwillt die Kehlkopfschleimhaut stark an, kann sogar Atemnot auf...