Lassen Sie alle Röntgenaufnahmen in einem Röntgenpass dokumentieren und bringen Sie ihn zu allen Arztterminen sowie Krankenhausaufenthalten mit. So lassen sich unnötige Untersuchungen bzw. zusätzliche Strahlenbelastung vermeiden. Den Röntgenpass gibt es als Download beim Bundesamt für Strahlenschutz. Wie der aussieht, zeigen wir Ihnen hier…