Am Ufer des Achensees fühlt man sich fast schon so, als sei man am Meer: schöne Strände, Segler und Surfer auf türkisblauem Wasser. Einheimische sprechen deshalb gerne mal vom "Tiroler Meer".

Ein echter Bergsee direkt hinter der Grenze von Deutschland nach Österreich. Der kristallklare See ist eingebettet in das Karwendelgebirge und die Brandenberger Alpen.

Am besten man erkundet die Region erst mal mit der 125 Jahre alten Achensee Dampf-Zahnradbahn. Keine Steigung ist ihr zu viel auf dem Weg von Jenbach bis zu den Landebrücken in Seespitz, dort geht es weiter mit dem Schiff über den Achensee – einfach herrlich! Wanderfreunde fahren mit der Seilbahn über 1800 Meter hoch ins Rofangebirge. Dort erwartet sie ein weitläufiges Wandergebiet mit tiefblauen Ausblicken auf den Achensee. Und in Pertisau kann man sich in einem Steinölbad verwöhnen lassen. Das ist Alpenwellness à la Tirol.

Weitere Informationen

Der Achensee – kurz und bündig

Anreise:

Auto: Die schnellste Autoroute führt über Würzburg, München und Kufstein nach Pertisau. Von Kassel sind es rund 620 Kilometer, von Frankfurt 560 Kilometer.

Bahn: Der nächste Bahnhof zum Achensee liegt in Jenbach. Die kürzeste Fahrzeit von Kassel nach Jenbach beträgt rund sechs Stunden. Ab Frankfurt etwa fünf Stunden. Der Normalpreis für eine Hin- und Rückfahrt kostet ab Kassel 258 Euro, ab Frankfurt etwa 242 Euro. Wer sich frühzeitig um Tickets bemüht, hat Chancen den Sparpreis ab 80 Euro zu bekommen.

Ab Jenbach geht es weiter mit dem Bus nach Maurach oder Pertisau. Für Gäste, die in der Region wohnen, ist die An- und Abreise vom Bahnhof Jenbach kostenlos, wenn sie die Reservierungs-bestätigung der Unterkunft dem Busfahrer zeigen.

Preise: Ein Kaffee kostet am Achensee im Durchschnitt drei Euro, ein Mineralwasser zwei Euro, ein großes Bier 3,80 Euro und eine Jause sieben Euro.

Geeignet für: Sportinteressierte, Naturliebhaber und Familien

Top-Tipp der Film-Autorin: Die Alpenüberquerung vom Tegernsee nach Sterzing ist eine einwöchige Weitwanderung auf leichten bis mittelschweren Bergwegen. Ihre schönste Teilstrecke führt entlang des Westufers des Achensees. Von Achenkirch wandert man über die Gaisalm und Pertisau nach Maurach. Eine herrliche, mittelschwere Wanderung von vier Stunden mit vielen Bade- und Einkehrmöglichkleiten.

Weitere Reiseinformationen:

Achensee Tourismus

Im Rathaus 387, 6215 Achenkirch
Telefon: 0043 524653000
E-Mail: info@achensee.com
Internet: www.achensee.com

Ende der weiteren Informationen

Wanderparadies und Wasserspaß                           

Videobeitrag

Video

zum Video Wanderparadies und Wasserspaß

Ende des Videobeitrags

Ein Tag rund um den Achensee: Auf der Dalfazalm kümmert man sich um Urlauber, Kühe und Schweine. Mit der Seilbahn geht es 1831 Meter hoch zu einer Wanderung im Rofangebirge und von Pertisau aus startet eine Bootsfahrt über den See.  [mehr]

Bahn und Schiff

Videobeitrag

Video

zum Video Bahn und Schiff

Ende des Videobeitrags

Mit der 150 Jahre alten Achensee Dampf-Zahnradbahn geht es nostalgisch von Jenbach zur Anlegestelle Seespitz. Dort wartet dann schon das Schiff der Achenseeschifffahrt. [mehr]

Karwendel und Falzthurtal

Videobeitrag

Video

zum Video Karwendel und Falzthurtal

Ende des Videobeitrags

Mit einem Postbus Baujahr 59 aus der Schweiz tuckern wir durch das Falzthurntal. Vom Talschluß aus geht es weiter zur Gramaialm. Sie ist ein beliebter Ausgangs-punkt für Ausflüge ins Karwendel.  [mehr]

Tiroler Wellness: Steinöl

Videobeitrag

Video

zum Video Tiroler Wellness:Steinöl

Ende des Videobeitrags

Schieferstein ist der Rohstoff, aus dem das berühmte Steinöl gewonnen wird. Seine heilende Kraft wird mehr denn je geschätzt in den Wellnesszentren in Pertisau, in Tirol und weit darüber hinaus. [mehr]

Aktuelle Informationen

Übernachtung

Die Preise für ein Doppelzimmer pro Person und Nacht, inklusive Frühstück, liegen in einem Zwei-Sterne-Hotel zwischen 35 und 40 Euro, in einem Drei-Sterne-Hotel zwischen 50 und 70 Euro und in einem Vier-Sterne-Haus zwischen 75 und 95 Euro.

Die Übernachtung mit Frühstück in einer Almhütte bewegt sich zwischen 19 Euro auf einem Matratzenlager und 34 Euro im Doppel- oder Mehrbettzimmer.

Tipps

Fragen Sie nach der AchenseeCard. Es gibt sie bei Ihrem Vermieter. Während Ihres Aufenthalts können sie damit kostenlos den Regiobus nutzen und Sie erhalten Ermäßigungen bei Schiffen, Museen und vielen weiteren Attraktionen.

Weitere Informationen

Literaturtipps

Rother Wanderführer "Achensee und Brandenberger Tal"
Verlag: Bergverlag Rother
Preis:
14,90 Euro
ISBN: 3763342198

Ende der weiteren Informationen

Infoblatt: Harald Zander

Sendung: hr-fernsehen, "service: reisen", 26.09.2017, 18:50 Uhr