Wer an die Toskana denkt, hat gern das Val d‘Orcia vor Augen – auch wenn einem dieses Tal namentlich gar nicht bekannt ist. Hier findet man genau die sanfte Hügellandschaft mit Olivenbäumen und Zypressen, mit kleinen Dörfern und Bauernhöfen, die sich mit ihren Natursteinmauern so wunderbar in das romantische Bild fügen.

Weitere Informationen

Übersicht

Ende der weiteren Informationen
Videobeitrag

Video

zum Video Trailer: Herbst in der südlichen Toaskana

Ende des Videobeitrags

Kein Wunder also, dass das Tal seit 2004 zum Welterbe der Menschheit zählt. Und nicht nur als Augenschmaus ist das Orciatal ein ganz besonderer Leckerbissen, hier werden auch die berühmten Käse der Toskana hergestellt, wie Pecorino, Ricotta und andere Spezialitäten.

Im Herbst, wenn die Touristenströme durch die Toskana nachlassen, ist die richtige Zeit, um dieses malerische Tal und seine Produkte zu erkunden. Dann ist auch das nahegelegene Siena nicht mehr so voll, dessen mittelalterliche Altstadt wie ein lebendes Museum toskanischer Vergangenheit wirkt und wo man Zeugnissen der Geschichte auf Schritt und Tritt begegnet.

Weitere Informationen

kurz und bündig

Anreise:
PKW:
Von Kassel nach Siena ca. 1160 Kilometer. Von Frankfurt nach Siena ca. 1035 Kilometer. Die Autobahnvignette für Österreich kostet für zehn Tage 8,90 Euro, für zwei Monate 25,90 Euro. Der Preis für die Schweizer Jahresvignette beträgt 36,50 Euro. Für die Maut der italienischen Autobahn werden sieben Cent pro Kilometer fällig.

Bahn: Mit dem Sparpreis Europa der Deutschen Bahn, kostet eine Hin- und Rückfahrt von Kassel oder Frankfurt nach Siena ab rund 80 Euro. Der Normalpreis einer Hin- und Rückfahrt dieser Strecke liegt zwischen 200 und 250 Euro.

Flug: Alitalia fliegt von Frankfurt über Rom nach Florenz. Direktflüge von Frankfurt nach Siena bietet Lufthansa an. Hin-und Rückflüge gibt es derzeit ab 150 Euro.

Preise: Cappuccino 1,50 Euro, Mineralwasser 1,50 Euro, Glas Weißwein 2,20 Euro, Pannini 2,50 Euro

Top-Tipp der Film-Autorin: Besuchen Sie Siena unbedingt zum größten Fest der Stadt, dem Palio (jährlich 2. Juli und 16. August). Das Pferderennen, dessen Tradition bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, der festliche Umzug und die historischen Kostüme versetzen alle Teilnehmer und Besucher in eine ganz besondere Stimmung.

Weitere Reiseinformationen:
www.enit.de
www.visittuscany.com
www.terresiena.it

Ende der weiteren Informationen

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Sanfte Hügel, Olivenbäume und von Zypressen gesäumte Straßen, die zu malerischen Dörfern führen. Dort angekommen lässt man sich in einer kleinen Osteria kulinarisch verwöhnen, um dann gestärkt auf touristische Entdeckungstouren zu gehen. Das ist kein Klischee – das ist die Südliche Toskana!

Die Reiseziele aus der Sendung

Siena

Videobeitrag

Video

zum Video Siena

Ende des Videobeitrags

Die mittelalterliche Stadt Siena ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und wirkt wie ein Museum der toskanischen Vergangenheit. Adelsgeschlechter, Päpste und die berühmte Bank "Monte dei Paschi" haben Siena ihren Stempel aufgedrückt. [mehr]

Bagno Vignoni

Videobeitrag

Video

zum Video Bagno Vignoni

Ende des Videobeitrags

Ein außergewöhnlicher Ort ist das winzige Bagno Vignoni. Hier steht anstelle einer Piazza ein dampfendes Becken in der Ortsmitte. Gäste kommen schon seit 500 Jahren, um das ganz besondere Flair des kleinen Ortes im Orciatal zu genießen. [mehr]

Käsefarm im Val d’Orcia

Videobeitrag

Video

zum Video Käsefarm

Ende des Videobeitrags

Die Bilderbuchkulisse des Val d’Orcia wurde 2004 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Die sanften Hügel waren schon immer Bauernland und die Gegend ist bekannt für ihren Schafskäse – den Pecorino. [mehr]

Sorano

Videobeitrag

Video

zum Video Sorano

Ende des Videobeitrags

Heiße Quellen und große Landstriche aus Tuffstein. Der Süden der Toskana, die Maremma, ist von den vulkanischen Aktivitäten seiner Berge geprägt. Mitten in dichten Wäldern steht hier auf einem Berg aus Tuffstein das Örtchen Sorano. [mehr]

Aktuelle Informationen

Hotelpreise in Siena und Umgebung: Ein Standard-Doppelzimmer mit Frühstück kostet in einem 2 Sterne Hotel je nach Saison zwischen 60 und 110 Euro, in einem 3 Sterne Hotel zwischen 70 und 190 Euro und in einem 4 Sterne Hotel zwischen 90 und 250 Euro.

Mitten in Siena befindet sich ein echtes Traditionsgeschäft, die Antica Drogheria Manganelli. In dem Feinkostladen aus dem Jahr 1879 kann man schön verpackte süße Mitbringsel kaufen, wie zum Beispiel das zarte Mandelgebäck Ricciarelli.

Weitere Informationen

Kontakt

Antica Drogheria Manganelli
Via di Città 71-73
I - 53100 Siena

Ende der weiteren Informationen

Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit dem historischen Zug Treno Natura. Die Ausflüge mit der Dampflok sind meist mit einem besonderen Ereignis in der Provinz Siena verbunden und dauern häufig einen ganzen Tag. Erwachsene zahlen 32 Euro, Kinder 16 Euro. Link: www.terresiena.it

Weitere Informationen

Literaturtipp

Südtoscana
Michael Müller Verlag
ISBN: 978-3-95654-023-3
16,90 Euro

Ende der weiteren Informationen

Infoblatt: Carmen Kallendrusch

Moderation: Anne Brüning

Sendung: hr-fernsehen, "service: resien", 14.11.2017, 18:50 Uhr