Ein Geheimtipp sind die Weine aus dem Marlborough District längst nicht mehr. Weinfreunde auf der ganzen Welt schätzen die edlen Tropfen vom nördlichen Zipfel der Südinsel Neuseelands.

Aber die Region ist auch ein vortreffliches Reiseziel – nicht nur für Weinliebhaber. Wer sich für Natur und Tiere interessiert, kommt hier ebenfalls auf seine Kosten, vor allem in den berühmten Marlborough Sounds, einem Netz aus Inseln und fjördartigen Meeresarmen. Bei Wassersafaris durch die faszinierende Küstenlandschaft kann man Delfinen ganz nahe kommen. In Kaikoura befindet sich Neuseelands Zentrum der Walbeobachtung. Eine Tour mit einem Whale-Watching-Schiff gehört hier zum Pflichtprogramm.

Kurz und bündig

Anreise:
Von Frankfurt beträgt die Reisezeit nach Neuseeland (Wellington oder Christchurch) ca. 30 Stunden mit Zwischenstopps.

Preise:
Gültige Währung ist der Neuseeländische Dollar. Ein Euro ist zurzeit rund 1,67 NZD wert. Einige Preisbeispiele für die Nebenkosten im Marlborough County: Ein Kaffee kostet etwa 2,70 Euro, ein Mineralwasser 1,50 Euro, ein Glas Wein 5,40 Euro und ein Sandwich etwa 4 Euro. In der Region Kaikoura ist es deutlich teurer.

Geeignet für:
Urlauber, die die Natur lieben, weil sie hier faszinierende Landschaften und eine einzigartige Tierwelt erleben können. Feinschmecker, weil es hier eine bedeutende Weinregion gibt.

Top-Tipp der Film-Autorin:
Eine Wassersafari in die Marlborough Sounds (ab Picton). Nicht nur wegen der schönen Landschaft, sondern auch weil man in den geschützten Gewässern der Sounds wunderbar Delphine beobachten und sogar mit ihnen schwimmen kann.

Weitere Informationen

Weitere Reiseinformationen

Neuseeland hat kein eigenes Fremdenverkehrsbüro in Deutschland. "Tourism Newzealand", die zentrale Stelle für Tourismus mit Sitz in Wellington, bietet jedoch eine sehr gut organisierte Internetseite in deutscher Sprache an mit allen wichtigen Informationen unter www.newzealand.com.

Ende der weiteren Informationen

Allgemeine Informationen

20.000 Kilometer trennen Mitteleuropa vom sogenannten "schönsten Ende der Welt". Trotz der langen Anreise zieht es jährlich tausende von Touristen nach Neuseeland im südlichen Pazifik. Gründe dafür gibt es genug. Grandiose Landschaften, eine einzigartige Flora und Fauna und ein besonders gastfreundlicher Menschenschlag machen seinen Reiz aus. Auf einer Gesamtfläche, die etwas kleiner ist als Italien, leben nur rund 4,3 Millionen Einwohner, im Durchschnitt 16 Menschen pro Quadratkilometer.

Rund 15 Prozent davon rechnen sich zu den indigenen Maori. Den Hauptbevölkerungsanteil machen Nachfahren europäischer Einwanderer aus. Amtssprachen sind Te Reo Maori, Englisch sowie eine Gebärdensprache. "Kiwis" nennen sich die Neuseeländer selbst und zwar nach dem flugunfähigen, nachtaktiven Laufvogel, den sie auch zu ihrem Nationalsymbol erkoren haben.

Wir stellen Ihnen den Norden der Südinsel vor. Die Gegend um Kaikoura, der Hauptstadt des District Kaikoura, ist das Zentrum der Walbeobachtung. In Marlborough County entdecken wir das Weinbaugebiet um Blenheim und besuchen eine Muschelfarm. Von Picton aus unternehmen wir einen Ausflug in den Queen Charlotte Sound und schwimmen mit Delphinen.

Die Reiseziele der Sendung

Wale in Neuseeland

Videobeitrag

Video

zum Video Wale in Neuseeland

Ende des Videobeitrags

In Kaikoura befindet sich Neuseelands Zentrum der Walbeobachtung. Eine Tour mit einem Whale-Watching-Schiff gehört hier zum Pflichtprogramm. Und wer ganz großes Glück hat, findet am Strand vielleicht sogar eine Hinterlassenschaft der Meeressäuger. [mehr]

Wein im Marlborough District

Videobeitrag

Video

zum Video Wein im Marlborough District

Ende des Videobeitrags

Im Herzen des Marlborough County liegt Neuseelands größtes Weinanbaugebiet in einer sehr besonderen Landschaft, die früher nur der Schafzucht vorbehalten war. [mehr]

Wassersafari mit Delphinen

Videobeitrag

Video

zum Video Wassersafari mit Delphinen

Ende des Videobeitrags

Die Marlborough Sounds an der Spitze der Südinsel sind ein weitverzweigtes Netz aus Inseln und Halbinseln. Einer der schönsten Sounde ist der Queen Charlotte Sound. Und dort wimmelt es von Delphinen. [mehr]

Allgemeine Informationen

Wissenswertes für die Vorbereitung
Die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Neuseeland beträgt 12 Stunden. Für die Einreise benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Eine besondere medizinische Vorsorge ist nicht nötig, die üblichen Impfungen werden aber empfohlen.

Klima
Die Beste Reisezeit für eine Tour durch Marlborough County und den Kaikoura District ist der dortige Sommer zwischen Dezember und Februar. Dann liegen die Temperaturen im Durch-schnitt zwischen 10 und 22 Grad und es regnet an nur acht bis zehn Tagen – sonst sind es mehr.

Touren im Land
Ein Mietwagen der kleinsten Klasse ist in der Hauptsaison ab etwa 200,- Euro pro Woche zu haben. Bei Preisvergleichen ist auf die eingeschlossenen Versicherungspakete zu achten.

Tipp
Das  Nationale Walcenter in Picton. Das Museum präsentiert die Geschichte der Fischereiindustrie in der Region. Da Neuseeland aber den Walfang schon vor 50 Jahren eingestellt hat, liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Ökologie der Meere und der Vielfalt ihrer Bewohner.  Internet: http://aworldwithwhales.com/

Weitere Informationen

Literaturtipps

Vis á Vis Neuseeland
Verlag: Dorling Kindersley
ISBN13: 978-3734201264
24,99 Euro

Neuseeland  
Verlag: Michael Müller
ISBN 978-3-89953-990-5
26,90 Euro

Ende der weiteren Informationen

Infoblatt: Claudia Derichsweiler/aktualsiert Harald Zander

Moderation: Mathias Münch

Sendung: hr-fernsehen, "service: reisen", 30.01.2018, 18:50 Uhr