Muskatkürbissuppe
Ein Klassiker der Herbstküche: Kürbissuppe Bild © colourbox

Hokkaido-Kürbis lässt sich gut im Ofen garen. In das Rezept von Ernährungswissenschaftler Dr. Stephan Lück gehören außerdem Möhren, Fenchel und Zwiebeln.

Zutaten:

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 2 Möhren 1 Zwiebel
  • 1 Fenchelknolle
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ½ Teelöffel Zucker
  • 4 EL Öl
  • etwa 700 ml Hühnerbrühe
  • 1 Becher Sahne

Zubereitung:

Backofen vorheizen Ober-/Unterhitze: etwa 220°C. Kürbis waschen und in Spalten schneiden. Die Kerne entfernen und ebenso in grobe Spalten schneiden. Möhren schälen und Schalotte oder Zwiebel abziehen und in große Würfel schneiden. Fenchel waschen und grob würfeln. Das Fenchelgrün aufheben. Gemüse auf ein Backblech oder in eine große Auflaufform oder Bräter geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit Öl beträufeln. Alles miteinander vermengen. Auflaufform auf dem Rost in den Backofen schieben. Garzeit: etwa 35 bis 45 Minuten.

Das Gemüse mit der Hühnerbrühe in einen großen Topf geben und pürieren, evtl. passieren. Suppe aufkochen, Schlagsahne unterrühren, mit dem Fenchelgrün garnieren.

Weitere Informationen

Download

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "service: trends", 22.11.2017 18:50 Uhr