Zum Glück müssen das ihre Eltern nicht mehr erleben: Die Junggesellen Celal, Sami und Mesut wohnen immer noch unter einem Dach, der Brautladen der Familie steht vor der Pleite, und ihr Vermieter droht mit Zwangsräumung.

Um nicht auf der Straße zu landen, versetzen sie sogar den Schmuck ihrer verstorbenen Mutter, den diese ihnen als Notgroschen vermacht hat. Weil Celal beim Pfandleiher dafür zu wenig bekommt, versucht der frühere Kleinkriminelle sein Glück in der Spielbank - und verliert alles bis auf den letzten Cent. Seine Brüder dürfen davon nichts merken, deshalb schaltet er zu Hause wie immer auf obercool. Und er bringt etwas mit, das Sami und Mesut staunen lässt: einen Kinderwagen mit der kleinen Nola.

Das Baby gehört seiner Exfreundin Anna, die nach einem Verkehrsunfall im künstlichen Koma liegt. Ausgerechnet Celal, zufällig als einziger Bekannter vor Ort, muss nun vorübergehend das Wickelkind aufnehmen. Dabei hat er eigentlich alle Hände voll damit zu tun, das benötigte Geld aufzutreiben. Am liebsten würde er die Kleine sofort wieder loswerden, aber irgendwie will das nicht gelingen. Also müssen er und seine Brüder sie füttern, die Windeln wechseln und Nola in den Schlaf wiegen. Und allmählich beginnt die süße Kleine ihnen ans Herz zu wachsen …

Darsteller:
Celal Yildiz: Kostja Ullmann
Sami Yildiz: Kida Khodr Ramadan
Mesut Yildiz: Ekrem Bora
Baby Nala: Baby Clara
Anna Kemper: Jytte-Merle Böhrnsen
Laura: Anna Böger
Sven Rommel: Rainer Ewerrien
Elena Krause: Dagmar von Kurmin
Joachim Holzapfel: Alexander Beyer
Kaspar: Jacob Matschenz
Matthias: Frederick Lau
Gunnar Caro: Axel Stein
Einsatzleiter: Christoph Maria Herbst
Schwester Sirin: Hülya Duyar
Sänger Country Band: Anton Weber
Helgart: Julia Thurnau
Nachbar: Bodo Bach
Bassist Country Band: Stojan Petrov
Croupier: Peter Fadl
und andere
Musik: Beckmann Djorkaeff Beatzarre
Kamera: Armin Franzen
Drehbuch und Regie: Sinan Akkus