Auf die Frage, "Was ist Zeit?", soll Einstein geantwortet haben: "Die Zeit ist das, was man auf der Uhr abliest." Eine einleuchtende Antwort - auf den ersten Blick. Schaut man genauer hin, stellen sich neue Fragen: Wie kommt man dazu, die Zeit zu messen? Wieso wird die Zeit in Sekunden, Stunden und Tage eingeteilt? Existiert jenseits dieser Zeiteinteilung eine absolute Zeit, oder ist sie relativ - abhängig von physikalischen Phänomenen und subjektiven Wahrnehmungen? Gibt es einen Anfang und vielleicht auch ein Ende der Zeit? (Der 3. Teil folgt am 17. Januar.)