In einer neunzigminütigen Live-Sendung wird das hr-fernsehen noch mal zurückschauen - auf die Schlaglichter des Jahres, auf die traurigen und die schönen Momente, auf die Niederlagen und Siege der Hessen 2017.

Die größte Evakuierung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, eine bislang unaufgeklärte Brandserie in Frankfurt, Opel geht an PSA; der hessische Journalist Deniz Yücel wird in der Türkei festgenommen, in Limburg werden Brückenpfeiler gesprengt, und als positiven Kontrapunkt gegen die Europaverdrossenheit gründet sich die Bewegung „Pulse of Europe“. In Kassel findet die Documenta statt, und die Esoc in Darmstadt greift seit fünfzig Jahren nach den Sternen. Das und mehr sind die bewegendsten und emotionalsten hessischen Ereignisse, die das Jahr 2017 geprägt haben. Wir schauen zurück, aber nicht nur auf die großen Geschichten im Rampenlicht, sondern auch auf die der kleinen Leute, die nicht weniger erzählenswert sind.