Die mutterlose Céline wünscht sich in einem Brief an den Weihnachtsmann, dass ihr Vater sie aus dem Krankenhaus abholt und für immer zu sich nimmt. Ihr Brief landet bei der gutmütigen Marlène, die ein besonderes Herz für Kinder hat. Sie möchte nur zu gern, dass der Wunsch des kleinen Mädchens in Erfüllung geht, aber das scheint unmöglich, da niemand Célines Vater kennt. Die liebevolle Marlène findet jedoch Mittel und Wege, um nicht nur Céline glücklich zu machen.

Darsteller:
Marlène: Marianne Sägebrecht
Sébastien: Roland Giraud
Oberschwester: Catherine Arditi
Carone: Eric Prat
Céline: Thylda Bares
als Gast: Birgit Doll
und andere
Drehbuch: Françoise Dorner
Musik: Enjott Schneider
Kamera: Michael Epp
Regie: Dagmar Damek